Armee Katalog

Heereskatalog

Stöbern Sie in unserem letzten Katalog. Nr. / Waffenkammer-Nr. Schweizer Taschenmesser-Katalog. Mit unserer Armee in Russland von den San bis zu den Donets.

Best.-Nr. direkt eingeben - Katalog anfordern - Karnevalskostüme | Karnevalskostüme | Karneval | Karnevalsshop. Bibliothekskatalog der Bibliothek-ab.... des K. und K. kriegs-archivs Österreich.

Unsere beliebtesten und beliebtesten Messer der Schweiz sind zur Zeit auf der Webseite zu sehen.

Unsere beliebtesten und beliebtesten Offiziersmesser sind zur Zeit auf der Webseite zu sehen. Unsere komplette Produktpalette ist in unserem Katalog zu sehen. Unsere beliebtesten und beliebtesten Kochmesser sind zur Zeit auf der Webseite zu sehen. Für eine Übersicht über unser komplettes Sortiment, einschließlich Profi-Messer für Koch und Fleischer, wählen Sie hier.

Züricher Moslems bemängeln die Forderungen der SVP an Moslems

Sie lehnt unter anderem die öffentliche Würdigung des islamischen Glaubens ab und ruft zur "besonderen Beachtung der Imame" auf. Es wird beanstandet, dass sich der Katalog nur gegen den Radikalislam richtet, sondern dass sich "Muslime aus der Schweizer Gesellschaft" treffen. Die Forderungsliste der SVP "bestürzt" nimmt man zur Kenntnis, meint sie in einem Beitrag auf ihrer Website (2. November).

Die Grundrechte der Freiheit und Staatsbürgerschaft würden "für die muslimischen Staatsbürger stark eingeschränkt", bemängelt der Verband. In diesem Zusammenhang verweist die Tageszeitung auf die Aufforderung der Volkspartei, die Imamseelsorge in der Armee und in den Justizvollzugsanstalten auszusetzen. Auch der von kritisch-religiösen Moslems neu gegrÃ?ndete Verband "Al-Rahman" reagiert am vergangenen Wochenende.

"Wir sind auch für die Bekämpfung des Radikalislam ", meint der Verband unter Bezugnahme auf die Forderungsliste der SVP, die "Nulltolleranz gegenüber dem Radikalislam" heißt. Auffallend ist zum Beispiel, dass nicht der Radikalislam, sondern "die Islamreligion selbst" nicht öffentlich anerkannt werden soll. "Al-Rahman " geht davon aus, dass der islamische Glaube "anderen, nicht staatlich kontrollierten, ja gar rechtsradikalen Gruppen" unterworfen wird.

Die Vereinigung bemängelt ferner die geforderte Einstellung der Pastoral durch den Imam in den Haftanstalten und die Zurückweisung einer Staatsausbildung von Imam. Der SVP-Forderungen würden den Radikalislam nicht im Ansatz bremsen, sondern im Gegenteil vorantreiben. Es geht darum, den islamischen Glauben so weit wie möglich aus dem gesellschaftlichen Bereich zu vertreiben", schreibt der kontroverse Verband auf seiner Website.

Im Katalog sind fast 20 Stellen enthalten. In den Kantonen und Gemeinden sind dies: keine öffentliche Islamanerkennung, keine Staatsausbildung von Imamen, kein Ende der Pastoral durch den Imam in der Armee und in Justizvollzugsanstalten und öffentlichen Mauern.

Auch interessant

Mehr zum Thema