Armee Laden

Heeresladen

Armeladen-Ohmenhausen Wir sind Spezialisten für Willys Jeep- und Armeeausrüstung sowie Outdoor- und Freizeitbekleidung. Errettungsarmee / Armée du Salut. Dies hat der Bundesrat in dem Anfang Oktober vorgelegten Armeebericht festgelegt.

die Website ihres Schlosses!

Bei Lieferungen innerhalb Deutschlands verrechnen wir eine Versandkostenpauschale von 5,00 EUR. Wir versenden ab einem Warenwert von 150 EUR innerhalb Deutschlands frei Haus. Teillieferungen, wenn die Ware nicht vollständig auf Lager ist, sind möglich und für Sie kostenfrei. Die Versandkosten nach Österreich betragen 18,80 EUR. Bei einem Warenwert von 450,- EUR ist der Transport nach Österreich kostenfrei.

Die Versandkosten in die Schweiz betragen 35,- EUR pro Auftrag.

US Army: Der High-Tech Ansturm auf Bin Laden

Satelliten-Überwachung, Flugdrohnen und mobiler Biometrie: Um Qaida-Chef Bin Laden zu ermitteln und seinen Körper zu erkennen, nutzten die USA ein ganzes Arsenal hochmoderner Technologie. Die Verwendung dieser Hightech-Kriegsmaschinen zeigt ihr großes Potenzial - aber auch ihre Nachteile. Hamburg/Hamburg - Die von Bin Laden aufgespürt und erschossene Sondereinheit umfasste nicht nur gut geschulte Nahkampf-Spezialisten, sondern auch Forensiker.

Dies erfordert ein eigenes Technikum. Bin Laden war früher da. Der Vergleichsstoff, so "Wired", stammt wahrscheinlich aus dem Körper einer Schwesterschwester Bin Laden. Wahrscheinlich wurde nach " Wired " ein sogenanntes SEEK II (Secure Electronic Enrollment Kit) von der amerikanischen Firma Crossmatch eingesetzt. Äußerlich gleicht dieses GerÃ?t einer Kombination aus einem mobilen Kassenrechner und einem NachtsichtgerÃ?t.

Die so aufgezeichneten Messdaten können über USB, aber schnell über W-Lan oder UMTS synchronisiert werden. Es ist daher vorstellbar, dass die US-Soldaten mit einem solchen Instrument den Körper in Abbottabad fingerabdrucken und ein Bild seines Gesichtes, möglicherweise seiner Augen, kabellos an ein CIA-Rechenzentrum übermitteln. Eine ähnliche Vorrichtung wurde bereits von US-Truppen in Afghanistan und im Irak zur Identifizierung gesuchter Menschen eingesetzt: die HIIDE (Handheld Interagency Identity Detection Equipement).

So wird das System im Irak zum Beispiel zur Identifizierung von Einheimischen an Checkpoints verwendet. Weil dieser Typ von Geräten 22.000 solcher Daten in seinem eigenen Gedächtnis speichern kann, hätten die gefallenen Bin Laden-Soldaten ein solches System mit Eigenschaften des Qaida-Führers ausstatten und nach Abottabad bringen können.

Im Allgemeinen ist das neue SEEK-Gerät einfacher zu bedienen, kann mehr Informationen aufzeichnen, besser Iris-Scans durchführen und sich kabellos mit der Datenbank verknüpfen. Aber lange bevor die Militärs die vor ihnen liegende Person als Bin Laden von SEEK identifiziert hatten, benutzten die US-Geheimdienste ihre elektronische Ausrüstung, um den sicheren Ort des Terrors zu überwach.

Nach der Aufspürung durch einen der Botschafter, mit denen Bin Laden kommunizierte, wurde es acht Monaten lang Tag und Nacht mittels Satellit und Drohne beobachtet. Die Huffington Post meldet, dass Analytiker des National Counterterrorism Center (NCTC) und des Joint Special Operations Command Targeting and Analysis Center (JSOC) einen genauen Bauplan für das sichere Haus Abbottabad erstellt haben.

Dort sollen die Spezialeinheiten ihren Aufmarsch im Detail trainiert und ihr Zeitverhalten verbessert haben. Jemand lobt seine Angestellten - und versteckt vielleicht nur die Tatsache, dass man sich bis zum Schluss nicht ganz im Klaren war, ob man an diesem Abend in Abbottabad wirklich auf der Baustelle ist.

Terroranschlag? Kaum denke ich, dass bin Laden noch an der Spitze von Al Qaida war, vielleicht hatte er sich ganz aus dem "Geschäft" zurückgezogen. Nur die Erschaffung eines weiteren Martyriums hat der Schicksalsschlag für Bin Laden zur Folge. Hatte George W. Bush der Bin -Laden-Familie bereits sein Mitgefühl bekundet?

Ist Bin Laden noch am Leben und man wollte die nun beinahe exakt 10-jährige Aktion "War on Terror" tatsächlich nur zu einem bürgernahen Schluss führen? Sysophe war der meist gesuchte Mann der Welt: Bin Laden, der Führer des Terrornetzwerkes al-Qaida, ist am Ende. Ich wäre überrascht, wenn es keinen Ersatz für Bin Laden gibt.

Mehr zum Thema