Armee Sachen

Army-Dinge

Erfahren Sie, warum natürlich auch Klassiker wie der grüne Armee Parka ein Muss in unserem Sortiment sind. Das französische Heer / das eine solche Armee bildete / gleichsam im Angesicht von Carmagnola verlor / zog gegen Pignarola. Die Strafzölle wurden militärisch von der Freedom of Navigation Operations im Südchinesischen Meer, wie die US Army sie nannte, verhängt. Auf diese Weise bekommt jeder das, was er braucht und schätzt, denn wir sind auch mit unserer Bio-Baumwolle nachhaltig!

Tanks fahren zur Zeit durch ganz Deutschland.

US-Armee Militärausrüstung wurde für mehrere Tage durch den Free State transportiert. Insbesondere ein mit Tanks verladener Frachtzug, der in Mittweida stehen bleibt, gibt Aufschluss. Die US-Botschaft versucht, während die deutsche Regierung monosyllabisch ist, eine Antwort zu finden. Die Leser der "Freien Presse" haben in den letzten Tagen immer wieder mit Tanks bestückte Güterverkehrszüge gesehen und aufgenommen, mal bei der Ortschaft und mal bei der Ortschaft Mittweida.

Als mutmasslichen Anlass fuer die verspaetete Fortsetzung des Panzerzuges in Mittweida sieht eine Pressesprecherin der US-Militaerverwaltung in Deutschland mit Hauptsitz in Kaiserslautern. in Deutschland. Die US-Botschaft in Berlin zum Beispiel sagt uns, dass Sachsen in irgendeiner Form ein Transitland für den Transport von US-Militärgütern nach Polen ist.

Gegenwärtig werden dort verschiedene Aktionen durchgeführt, die alle zur abschreckenden Wirkung auf Russland haben. Von dem US Militärstützpunkt in Elbing im Osten der Hauptstadt Danzig kommen die Tanks, die zurzeit ebenfalls per Bahn durch den Free State transportiert werden. Dort wird das GerÃ?t Ã?ber Sachsen in die nordbayrische US-Basis "Rose Barracks" in Grafenwöhr und spÃ?ter nach Bremerhaven befördert und dort wieder in die USA verschifft.

Nach Angaben der US-Botschaft stammen die Tanks aus einer Infanterie-Division, die dort seit Beginn des Berichtsjahres im Zuge der mit Polen auf bilateraler Basis abgeschlossenen US-Operation "Atlantic Resolve" vorübergehend eingesetzt worden war. "Atlantische Entschlossenheit" wurde vom ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama als Antwort auf die russische Besatzung der Schwarzmeerhalbinsel Krim miteingeleitet. Zum Jahresanfang war sie mit rund 4.000 Mann und 87 Tanks nach Polen und teilweise in andere NATO-Staaten Osteuropas verlagert worden.

Es ist noch nichts beschlossen worden.

Nach der Vorstellung der CSU in Bayern mit ihrem kontroversen neuen Polizeiauftragsgesetz folgt Schwarz-Rot in Sachen Miliz: "Das ist der Fall, wenn es um die Frage der Militärisierung geht: MGs, Handfeuerwaffen, Handschellen ohne Kriminalität, automatischer Gesichterkennung und vieles mehr sollen die Änderung des Polizeigesetzes einbringen. Eine andere Einordnung der Straffung des Polizeigesetzes in Sachsen gibt es nicht. Sachsens Bundesinnenminister Prof. Dr. Roland Wöller (CDU) sprach von "modernen Einsatzmöglichkeiten" und "modernen Instrumenten" für die Politik.

Es sind die Kräfte nötig, um Sachsen zu "keinem Rückzugsgebiet für Terroristen" zu machen. Denken wir nur an die Angelegenheit um die rechtssymbolik der Stickerei in Panzern der Sachsen (abgesehen von der Fragestellung, warum sie überhaupt solche haben) oder den grausamen Umgang mit den Beamten der Sachsen gegen die Demonstrationen um den G20-Gipfel im vergangenen Jahr, die wohl vielmehr gefragt werden muss, inwieweit die Sachsenpolizei ein Rückzugsgebiet für terroristische Organisationen ist.

Gerade diese Polizeitruppe soll nun noch mehr Kompetenzen erhalten. Diese " erweiterten Beobachtungsmöglichkeiten " und " neue Suchbefugnisse " werden vom Sächsischen Staatsministerium des Innern vorsichtig genannt. Der Gesetzentwurf ist noch nicht vollständig publiziert, aber die bereits angekündigten Massnahmen sind drastisch: Aufenthaltsverbote und Kontaktsperren, Fußfesseln für "Gefährdete" (d.h. für Personen, die noch kein Verbrechen verübt haben), Ausbau der Videoueberwachung, automatisches Erkennen des Gesichts in einem 30 Km langem Gang an der polnisch-tschechischen Landesgrenze, Abfangen und Unterbrechung von Mobilfunkverbindungen, Maschinengewehren, Gummigeschossen, Betäubungspistolen und Handfeuerwaffen für die Sachsenkrone.

Der Bundesinnenminister bezeichnet dies als "Qualitätssprung". Die SPD geht in Bayern, wo in diesem Jahr Wahlen stattfinden, offensiv gegen die Verschaerfung des Polizeigesetzes vor. Auch in Sachsen unterstützt sie eine sehr ähnlich gelagerte Straffung. Das Polizeigesetz ist eines der Kernprojekte der CDU-SPD. Die Verabschiedung des Gesetzes soll bis Mitte des Jahres 2019 erfolgen - wenn Bundesinnenminister Wöller dies sagt.

Der innenpolitische Sprecher des Landtags der Gruenen, Valentin Lippmann, sagte, Wöller habe anscheinend den Willen, "den Free State in eine polizeiliche Entwicklung zu führen".

Auch interessant

Mehr zum Thema