Armee usa

US-Armee

Die Bezeichnung United States Army wird oft ungenau ins Deutsche übersetzt als "US Army". Neuigkeiten, Informationen und Bilder über die US Army auf Süddeutsche.de. Aussagen über die US-Armee haben jetzt ernste Folgen. Auf der japanischen Pazifikinsel Okinawa will die US Army eine neue Basis bauen.

US Army - Neuigkeiten & Topics

Der US-Regierung ist klar: Russland hat eine neue Mittelfeldrakete errichtet und damit das Atomwaffenabkommen durchbrochen. Die IS hat mit der Großstadt ihre letzten Festungen in der Gegend verloren, aber das könnte die Terror-Miliz noch bedrohlicher für den Westen machen. Auf dem Weg nach Singapur kollidiert ein amerikanischer Kriegstanker mit einem Erdöltanker.

Die 1000 Anwohner an der Böhmerwaldstrasse müssen ihre Häuser aufgeben.

"Großes Problem" der US Army - Media

In einem Beitrag in der amerikanischen Fachzeitschrift "The National Interest" wurde ein "großes Problem" für die US-Armee erwähnt und eine mögliche Lösung vorgeschlagen. Die US-Armee ist, wie der Bericht sagt, zu sehr von ihren Sondereinheiten abhängig. 2. Dem Magazin zufolge beschweren sich viele US-Militärs, dass die exzessive Macht der Navy SEALs, Special Forces und United States Army Rangers das Potenzial der anderen US-Armeeeinheiten untergräbt.

In manchen Fällen sollen diese Sondereinheiten Tätigkeiten ausführen, die nicht in ihre Verantwortung fallen. Dies schmälert ihre Möglichkeiten, Eingriffe durchzuführen, für die sie unmittelbar aufkommen. So ist die aus zwölf Personen zusammengesetzte Spezialeinheit "A-Team" nicht in der Position, eine Truppe allein zu halten - dies könnte nur durch eigene Tanks geschehen, unterstreicht "The National Interest".

Vor allem der Grad der Vorbereitungen für die Bewältigung gewisser Militäraufgaben und nicht "Popularität" sollte zum wichtigsten Kriterium bei der Einigungswahl werden. Laut der Fachzeitschrift ist US-Verteidigungsminister James Mattis der richtige Führer, um diese Problematik der US-Armee zu bewältigen.

Der neue Kommandant der US-Armee ist der neue Kommandant des europäischen Hauptquartiers in der Tonkaserne in Wiesbaden.

Kurz vor der Feier wurde der neue Armeechef, Christopher G. Cavoli, zum Drei-Sterne-General ( "Lieutenant General") aufgestiegen. "Ich bin froh, wieder so viele vertraute Menschen zu sehen", sagte Cavoli und benannte insbesondere seine vielen Freundinnen und Freunde unter den NATO-Verbündeten. Die neue Oberbefehlshaberin der US-Streitkräfte in Europa hat das Kommando über Verbände mit 30.000 Mann an Standorten in Italien und Litauen.

Um Europa als Ganzes freizuhalten und zu stabilisieren, ist die Präsenz der amerikanischen Streitkräfte langfristig notwendig, sagte Curtis M. Scaparotti, der Oberbefehlshaber aller US-Waffentypen in Europa. Auch in Europa konnte er dieses Anliegen auf politischem und diplomatischem Gebiet fördern. In Würzberg wurde Christopher Gerard Cavoli, geboren, Vater von italienischen Einwanderern.

Als US-Offizier in Europa tätig, wohnte die Gastfamilie eineinhalb Jahre in Giessen, der Sohn eines Offiziers ging in Rom und Vicenza zur Schule. 18 Jahre lang war er in Deutschland. Er hat viel Berufserfahrung in der Gruppe und arbeitet in Europa, den USA und Asien. Im Freistaat Bayern war er in Grafenwöhr and Garmisch-Partenkirchen. Der neue Kommandant war drei Jahre lang als "Russia Director" im Kommandostab der U.S. Armed Forces tätig.

Auch interessant

Mehr zum Thema