Army Shop Luzern

Armeeladen Luzern

und war zuletzt Niederlassungsleiterin in Luzern. Hier finden Sie die Adresse, Telefonnummer und Öffnungszeiten der Salathé Jeans u. Army-Shop AG in Luzern. Die Salathé Jeans, Army & Western Shop.

Die Salathé Jeans & Army Shop AG.

Jeansabteilung mit 5000 Jeanspaaren - Salathé Jeans- & Army-Shop

Aus dem Alltagsleben in die Erlebniswelt der Freiheiten. Der Salathé Denim-Shop in Luzern offeriert qualitativ hochstehende, eigene Artikel und namhafte Marken aus den Bereichen Motorrad, Jean, Freizeit, Armee und Western Fashion. In der Jeansabteilung gibt es 5000 Jeanspaare von sehr kleinen bis zu extragroßen Größen und Dicken.

In unserem Army Shop finden Sie eine Vielzahl von Kleidung und Ausrüstungen. Besuche den berühmten Salathe Jean & Army Shop und atme den Geruch der großen Weite ein! Lass dich von den Top-Angeboten inspirieren und tauche ein in das Erlebnis des American Spirit.

Die Salathé Jeans & Army Shop AG, Luzern

Begründung: Salathé Jean & Army Shop AG, Luzern, CHE-106.016. 715, AG (SHAB Nr. 29 vom 12.02.2009, Publ. 4875572). Rentner und abgelaufene Unterschriften: Müller, Fritz, von Eriz, in Hildisrieden, mit eigenhändiger Unterschrift. Begründung: Salathé Jean & Army Shop AG, Luzern, CH-100.3.009. 423-1, AG (SHAB Nr. 213 vom 03.11.2001, S. 8596).

Gemäss Verschmelzungsvertrag vom 14. Dezember 1994 und der Konzernbilanz per 31. Juli 1994 hat die Firma sämtliche Vermögenswerte und Verbindlichkeiten der "Salathé Jeans & Army-Shop AG", Bern, im Rahmen einer Verschmelzung gemäss Artikel 748 OR erworben. Im Gegenzug erhielten die Aktionäre der erworbenen Firma 50 Namensaktien zu CHF 1'000.

Zudem hat die Firma aufgrund des Fusionsvertrages vom 14. Dezember 1994 und der Konzernbilanz per 31. Juli 1994 sämtliche Vermögenswerte (inkl. WIR-Guthaben von CHF 20'055.60) und sämtliche Verbindlichkeiten der "Müller, Ways AG, Jeans-Shop", Luzern, im Rahmen der Verschmelzung gemäss Artikel 748 OR erworben. Im Gegenzug erhielten die Aktionäre der erworbenen Firma 50 Namensaktien zu CHF 1'000.

Mit Sacheinlage- und Übernahmevertrag vom 14. Dezember 1994 erwarb die Firma zudem von Fritz Müller, von Eriz, in Hildisrieden, und von Heinrich Wey, von Rickenbach LU, in Megen, ihre frühere offene Handelsgesellschaft "Max Salathe, Inh. Fritz Müller & Heinrich Wey", in Basel, mit allen Vermögenswerten, die zusammen CHF 811'842 ausmachten. Im Gegenzug erhielt Fritz Müller (oben erwähnt) 125 Namensaktien zu CHF 1'000 -- und eine Anrechnung von CHF 120'977. 43 und Heinrich Wey (oben erwähnt) 125 Namensaktien zu CHF 1'000 -- und eine Anrechnung von CHF 234'250.17].

Gemäß der Verwaltungsratserklärung vom 5. Februar 2009 unterliegt die Firma keiner ordentliche Prüfung und gibt auf eine beschränkte Prüfung ab. Wirtschaftsprüfungsgesellschaft BST Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Luzern.

Mehr zum Thema