Backpacker Rucksack

Rucksack Rucksack

Weniger gut eignet sich der Klassiker unter den Wanderrucksäcken. Der Rucksack ist wie ein Sandkasten am Strand, in allen möglichen Varianten und Ausmaßen. Hier ein paar Tips, wie Sie den passenden Rucksack für Ihre Tour finden! Bei diesem Rucksacktyp steht der Komfort im Vordergrund. Bei den meisten Modellen ist das Öffnen nur von oben möglich, was auf Reisen sehr schwierig ist.

Also muss man den ganzen Rucksack entpacken, um zu den niedrigeren Dingen zu gelangen. Für Rucksacktouristen gibt es auch Sondermodelle mit kastenförmigem Design und reduzierter Ausstattung. Auf der Suche nach einem passenden Rucksack müssen Sie zunächst zwei Dinge beantworten: Erstens: Was sind Ihre Pläne?

Ich empfehle dem Backpacker immer, ein Reisemodell zu verwenden, da ihm die praktische Seite obliegt. Wer von Zeit zu Zeit größere Distanzen mit sich führt und eine mehrtägige Wanderung plant, für den ist ein Wanderrucksack besser geeignet. Welches Fassungsvermögen benötigt Ihr Rucksack? Mit einem Rucksack von 40 bis 60 Litern sollte sich jeder Backpacker begnügen.

Damen erreichen 40 bis 50 l, weil Bekleidung und Schuhwerk kleiner und heller sind. Wer durch die kalten Gegenden fährt, benötigt einen grösseren Rucksack, weil er mehr Kleider hat. Wer mit leichtem Gepäck unterwegs ist, benötigt keinen aufwändigen Tragrahmen. Auf diese Weise können Sie die Dimensionen der Fluggesellschaften ausnutzen.

Die besten Handgepäck-Rucksäcke im Überblick. Auf der Suche nach einem geeigneten Rucksack müssen nicht nur die praktische, sondern auch die anatomische Seite miteinbezogen werden. Nehmen Sie sich etwas Zeit, um Ihren Rucksack zu kaufen. Es stehen verschiedene Ausführungen in S, M, L und XL zur Verfügung. Ich habe enge Schulterpartie, deshalb kommen für mich nur wenige Models in Betracht.

Die Hüftgurte sind eines der wichtigsten Teile des Rucksacks. Manche Produzenten, wie z.B. die Firma Déuter, haben spezielle Damenmodelle im Angebot. Andere Anbieter haben auch solche Geräte, aber nicht mit dem Etikett "für Frauen". Ihr Rucksack ist Ihr beständiger Wegbegleiter, er sollte Ihnen genau richtig sein. Gehen Sie in einen Outdoor-Shop und testen Sie die verschiedenen Uhren.

Die Rucksäcke sollten nicht frei sein, sondern mit etwas Schweren voll. Lassen Sie sich vom Händler erläutern, wie Sie den Rucksack richtig einstellen und aufpassen. Schauen Sie sich an, was Sie beachten müssen: Rucksacktipps. Was Sie beim Rucksackkauf beachten sollten: Es ist leichter und klarer zu verpacken.

Ihr Rucksack wird schmutzig, daher sind die hellen Farbtöne ungünstig. Schauen Sie sich die verschiedenen Ausführungen an. Denn der Rucksack ist nicht ganz billig und man will die passende aussuchen. Ihr Rucksack wird vermutlich die kommenden Jahre bei Ihnen sein. Für eine dünne, mittlere Dame kann ich folgende Rücksäcke anempfehlen.

Er ist auch in kleinen Formaten erhältlich, aber 20 l sind als Daypack zu haben. Der praktische, gut verarbeitete Rucksack passt zu den Handgepäckmaßen der meisten Linien. Aufgrund seiner guten Paßform und der vielen Verstellmöglichkeiten kann er auch über größere Distanzen getragen werden. Bei Rucksacktouristen ist der Fischadler Farpoint sehr populär.

Am Ende sind alle Rücksäcke gleich.

Auch interessant

Mehr zum Thema