Bekleidung Bundeswehr

Kleidung Bundeswehr

Alleiniger Kunde des Bekleidungsunternehmens ist die Bundeswehr. Kleidung - Bundeswehr stellt Mutterschaftsuniform vor - Panorama Die schwangeren Soldaten hatten früher zivile Kleidung an. Noch in diesem Jahr will die Bundeswehr Mutterschaftsuniformen einfuehren. Seit fast einem Jahr haben bereits 80 trächtige Soldaten die Strümpfe, Shirts, Hosen und Jacketts geprüft und ausprobiert. Das Feldbekleidungsstück in Tarnfarbe, das die Schwangeren im Off-Road und im Office tragen sollten, jedoch nicht.

In den Feldhosen zum Beispiel weigerten sich Soldaten, zu stricken und wollten ein leichteres Material, sagte die Pressesprecherin. Rund zwei Prozentpunkte der rund 20.000 Soldaten sind nach Angaben der Bundeswehr trächtig. Nach Angaben des Ministeriums soll die 650.000 EUR teure Spezialbekleidung die Familien- und Berufsvereinbarkeit in der Bundeswehr verbessern.

Gib deine Wintersachen einem Mitstreiter!

Im naechsten Jahr will die Bundeswehr, insbesondere die Bundeswehr, die Funktion der Very High Readiness Joint Task Force (VJTF) der NATO uebernehmen. In den Monaten September und September findet die große Übungseinheit Dreizack Juncture in Norwegen statt - und wie beim ersten Testlauf der VJTF im Jahr 2015 müssen die involvierten Geräte auch in diesem Jahr von ihren Genossen ausgeliehen werden.

Schriftliche Anweisungen wurden an alle Abteilungen der Streitkräfte und organisatorischen Bereiche gegeben, bis Ende Mai von allen nicht praktizierenden Militärs ein Gerät zu sammeln: den Kopf- und Gesichtschutz, allgemein bekannt als die Balaklava. Wegen der derzeit nicht zufriedenstellenden Bestandslage bei einigen Kleidungsstücken und Ausrüstungen kann der folgende Beitrag für "TRIDENT JUNCTURE 2018 - Certification Exercise for NRF/VJTF" nicht an die trainierenden Truppen ausgeben werden: "TRIDENT JUNCTURE 2018 - Certification Exercise for NRF/VJTF:

Das ist für die Bundeswehr von außerordentlicher Wichtigkeit und oberster Prämisse. Die Zielsetzung des BMVg/FüSK I ist es, alle beteiligten Bundeswehrsoldaten für den Winter-Einsatz in Norwegen "fit for purpose" auszurüsten. Zu diesem Zweck hat die Projektsteuerung Kleidung der E3....4 Soldiers der Firma Bainbw w ww ermittelt, die nicht für die TRIDENT JUNCTURE 2018 Aufgabe bestimmt ist und daher den bestehenden Kopf- und Gesichtschutz an die entsprechende Tankstelle (SVS) zurückschicken muss.

Die Ausstattungsprobleme für die derzeitige VJTF Beteiligung wurden bereits von der Bundeswehrleitung angesprochen - natürlich zählt die Balaklava zu der dort genannten Winterausstattung, für die es eine Ausrüstungslücke gibt.

Mehr zum Thema