Bundesheer Stiefel Kaufen

Armed Forces Stiefel kaufen

Die Armee bekommt neue Ausrüstung. Dieser Kampfschuh ist ein robuster Stiefel für jedes Naturerlebnis. Feld-Schuh leicht, Österreichisches Bundesheer, (Rest) Haben Sie Ihr Kennwort nicht mehr? Sie können hier ein anderes Kennwort festlegen. Nach dem Anklicken des Buttons "Passwort anfordern" senden wir Ihnen eine E-Mail, mit der Sie Ihr Kennwort verändern können.

Falls Sie in den kommenden paar Monaten KEINE E-Mail mit Ihren Zugriffsdaten bekommen, prüfen Sie dies bitte: Sie haben sich bereits in unserem Geschäft angemeldet?

Falls nicht, tun Sie dies während des Bestellvorgangs. Anschließend können Sie selbst ein Kennwort einrichten. Nach der Registrierung können Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Kennwort anmelden. Falls Sie sich bei uns bereits angemeldet haben, prüfen Sie bei der Angabe Ihrer E-Mail-Adresse, ob Sie sich möglicherweise geirrt haben.

Stiefel schweres | Stiefel und Strümpfe | Kleidung

Im militärischen Bereich sind die schweren Stiefel für lange Gepäckmärsche in schwierigem Terrain gut gerüstet. Die ÖBH hat also den Field shoe light und den Field shoe heavy oder wie er auch genannt wird, den Field shoe 2, "Zwarabog" oder ähnliches. Der richtige militärische Begriff wäre in Wirklichkeit Kampfschuh. Für die Deutsche Wehrmacht ist dies der Standard-Stiefel 2007 DMS, der auch in die Klasse der Gefechtsstiefel einfällt.

Es gibt natürlich immer wieder Anpassungen und so werden die Stiefel und ihr Name geändert. In der Zivilwelt werden die dicken Stiefel auch als Bergschuhe bezeichnet. Die Stiefel können je nach Art der Nutzung zusätzliche Funktionalitäten haben. Ein wichtiges Kriterium bei der Schuhwahl ist die Entscheidung, ob mit oder ohne Funktionsmembran (z.B.: GoreTex).

Aber egal für welchen Stiefel Sie sich entscheiden, Sie sollten immer die passenden Strümpfe und Einlegesohlen zum Stiefel selbst mitnehmen. Im militärischen Bereich sind die schweren Stiefel für lange Gepäckmärsche in schwierigem Terrain gut gerüstet. Die ÖBH hat also den Field shoe light und den Field shoe heavy oder wie er auch genannt wird, den Field shoe 2, "Zwarabog" oder ähnliches.

Der richtige militärische Begriff wäre in Wirklichkeit Kampfschuh. Für die Deutsche Wehrmacht ist dies der Standard-Stiefel 2007 DMS, der auch in die Klasse der Gefechtsstiefel einfällt. Es gibt natürlich immer wieder Anpassungen und so werden die Stiefel und ihr Name geändert. In der Zivilwelt werden die dicken Stiefel auch als Bergschuhe bezeichnet.

Die Stiefel können je nach Art der Nutzung zusätzliche Funktionalitäten haben. Ein wichtiges Kriterium bei der Schuhwahl ist die Entscheidung, ob mit oder ohne Funktionsmembran (z.B.: GoreTex). Aber egal für welchen Stiefel Sie sich entscheiden, Sie sollten immer die passenden Strümpfe und Einlegesohlen zum Stiefel selbst mitnehmen.

Auch interessant

Mehr zum Thema