Bundesheer Verkauf

Verkauf von Streitkräften

Ausschreibung für den Verkauf von Rüstungsgütern. Bundesministerium für Bildung und Forschung - Ausschreibung - Verkauf von Militärgütern Die BMLVS will nicht mehr genutzte Fahrzeuge der Marke "Steyr-Puch Pinzgauer" vertreiben. Folgende Arten sind erhältlich: a.) ca. 382 St.

PINZGUER 710-AB mit Plane, b.) ca. 182 St. PINZGUER 712M-AB pinzguer 712M-AB mit Plane, d.) ca. 111 PINZGUER 712 mit Festaufbau in den Ausführungen 712FM-AB, 712FSAB, 712F4-AB, 712F6-AB und KNV12-AB.

Das Fahrzeug stammt aus den Baujahren 1973-1980. rsätze Zubehör - sofern verfügbar - wird ebenfalls an die Wagen übergeben. Sämtliche aufgeführten Wagen werden ausschließlich aus den Lagerstandorten Graz und Salzburg "wie besichtigt", sämtliche GewährleistungsanspruÌ gegenüber dem BMLVS geliefert. Die schriftlichen Offerten sind an das BMVBS, Kaufmännische, Referat RoÃauer Lände 1, 1090 Wien, per E-Mail an ka.6@bmlvs.gv.at oder per Fax an +43 (0) 50201-1017341, telefonisch unter +43 (0) 50201-1023965 zu erteilen.

Zu besichtigen sind die Wagen am 17.7.2014 in Graz und am 18.7.2014 in Wien, eine vorherige Registrierung ist obligatorisch. Der BMLVS hat ein besonderes Augenmerk darauf, die oben aufgeführten Gesamtstückzahlen an den oder die besten Bieter zu veräußern. Es kann daher ein Angebot für die gesamte Menge oder mindestens für die Teilmenge gemäß den Punkten a - d gemacht werden. Innerhalb eines Zeitraums von 1 Monaten nach rechtsgültigem Vertragsschluss müssen alle erwähnten Wagen aus den oben erwähnten Lagerplätzen ausgeladen werden.

Federalheer - Ausschreibung - Verkauf von Bundeseigentum

Angebotsfrist: 02. März 2017 - bereits ausgelaufen ! Die Bundesverteidigungs- und Sportministerium (BMLVS) will nicht mehr genutzte Bereiche des mobilen Bundesvermögens abstoßen. Eine 4-Farben Heidelberg SM74-4-P, Maschinen-Nr. 626 315, Bj. 2002, Druckformat 520 x 740 Millimeter, Zählerstand: 115,5 Millionen. Diese wird ausschlieÃ?lich EXW nach Incoterms 2010 vom Heeresdruckzentrum, Kasernenarsenal, Obj. 12, KelsenstraÃe 4, 1030 Wien "wie gesehen" geliefert.

Der Selbstaufbau und die Sammlung der Druckerei durch Käuferin muss bis zum Stichtag, dem Tag, dem Tag, an dem März 2017, erfolgen. Die BMLVS macht auf ausdrücklich aufmerksam, dass die Presse typische Gebrauchsspuren aufzeigt. Die BMLVS übernimmt keine Gewähr oder für eine gewisse Bedingung, eine gewisse Brauchbarkeit, eine gewisse Brauchbarkeit oder eine gewisse Rendite des Kaufgegenstands, soweit ihr nicht zwingende Rechtsvorschriften entgegenstehen. 10.

Auskünfte und nähere Auskünfte über die Druckerei gegenständlichen erhalten Sie per E-Mail unter ka.6@bmlvs.gv.at oder per Fax unter +43 (0) 50201-1017341. - Das ANGEBOTS S94611/6-KA/2017" und eine Mindestverpflichtung von zwei Monate sind an das BMVBS, für, Kaufmännische, Referat, RoÃauer Lände, 1090 Wien bis 13. März 2017, 16:00 Uhr (Eingang) zu adressieren.

Das Druckwerk kann in Abstimmung mit dem Druckzentrum der Armee, Kasernenpark, Obj. 12, KelsenstraÃe 4, 1030 Wien, Tel. +43 50201 10 59903 (Frau Schober) oder Tel. +43 50201 10 59910 (Herr Binder) eingesehen werden.

Mehr zum Thema