Bundeswehr Ausrüstung Selber Kaufen

Wehrmachtsausrüstung selbst kaufen

der in Zukunft seine persönliche Ausrüstung bilden wird. Die BAAINBw, Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Einsatz der Bundeswehr. Für diese kleinen Einkäufe: "So lange kann es nicht dauern! zwischen Qualität und Preis, und da kommt die BW-Ausrüstung ins Spiel.

Und was kauf ich mir selbst?

Ich darf die Reportagen meines dpa-Kollegen Can Merey hier nicht zur Lektüre aufschalten. Zum Glück aber hat es der FAZ-Kollege Stephan Löwenstein (der oder seine Zeitung ist Kunde) geschafft, deshalb die Lesung dort: "Wir müssen in der Lage sein, sinnvoll zu kämpfen" Kurzum, das Evergreen: Geräte und Regelungen, die aus dem tiefsten inneren Friede in der Heimatregion kommen und noch nicht ganz an die Kampfsituation im hinduistischen Kusch angepaßt sind.

Wählen Sie Ihre eigene Ausrüstung beim Bündnis ("Bundeswehr").

Sortierung: Zum Teil selbst beschaffte Geräte sind erlaubt, wenn sie in Bezug auf Formen und Farben den bei der Arbeit angelieferten Geräten entsprechen. Doch das meiste funktioniert nicht. Man kann also nicht nur einen anderen Schutzhelm benutzen (aus welchem Grund auch immer). Außerdem kann die Kleidung nicht ohne weiteres an Ihren Stil angepasst werden.

Andernfalls würde der Begriff "Uniform" nicht zusammenpassen. Doch was laut AGA in vielen Abteilungen großartig ist und nicht ungewöhnlich ist, wenn man komfortablere Schuhe bekommt, wie sie in den Ausrüstungsgeschäften der Bundeswehr sind. Wenn Sie sich aber nicht sicher sind, bleiben Sie beim Geschäft wie gewohnt! Der Cholo1234 ist wahrscheinlich ein GeZi-Soldat und hat so viel Wissen wie meine kleine Tochter.

Sie können Ihren eigenen Tonträger in Multicam, Coyote/ Khaki, FlexTarn oder Oliven kaufen. Es ist auch gestattet, einen eigenen Schutzhelm zu kaufen, sofern er den Sicherheitsvorschriften entspricht. In der Regel ist es auch hilfreich, gute Beziehungen zu haben. Weitere Informationen, Sie können auch Ihre eigene Ausrüstung wie z.B. Hosen, Kampfshirts etc. kaufen, sind aber nur gestattet, wenn Sie die Baracken verlassen und diese z.B. auf den Schießplatz legen.

Im Kasernenbereich selbst ist nur die Basisform der Kleidung zulässig. Ich habe noch keinen Tag abgesessen und beschwere mich schon über die nicht einmal selbst getesteten Geräte und suche nach "Verbesserungen". Jedem Soldaten wird das zur Verfügung gestellt, was er benötigt. Wenn Sie andere Dinge kaufen wollen, brauchen Sie die Erlaubnis des Chefs.

Wenn Sie Ihr persönliches CGI (Cool Guy Index) nicht mit der Ausrüstung von B&W in Übereinstimmung bringt, sollten Sie das nicht tun. Mein Arsch explodiert regelmässig, wenn die Menschen denken, dass sie sich neue "coole" Kleidung oder Ausrüstung kaufen müssen, nur weil es "hip" ist. Einen weiteren Schutzhelm benötigt ein GeZi-Soldat sicher nicht. Keiner benötigt einen anderen Schutzhelm.

Auch interessant

Mehr zum Thema