Bundeswehr Ausrüstung Shop

Rüstungsgeschäft der Bundeswehr

BH-Hose, gebraucht Gaby´s BH-Shop. Die Bundeswehr führt Kleidung und Zubehör. Bison produziert unter anderem Werkzeuge für die Bundeswehr! Arbeitskleidung und Zubehör (LHD-Shop, Bundeswehr und Freizeitshop, Ranger-Shop, Stickerei Adler GmbH) Kaufen Sie Bundeswehr-Ausrüstung und Armeeartikel hier in unserem Bundeswehr-Shop zu günstigen Preisen. Von Schlafsäcken über Schlafmatten bis hin zu Zelten finden Sie im Shop die ideale Ausrüstung für Ihre Reise.

Ist alles kaputt, alles auf dem Acker?

Das Einsatzspektrum der Air Force ist streng limitiert. Von den 109 Eurofighter-Jägern sind laut einem geheimen Gutachten an den Chef des Verteidigungsministeriums, das dem SPIEGEL vorgelegt wurde, nur 8 vollzählig. Ein weiterer interner Report nennt als Gründe für die niedrige Betriebsbereitschaft des NH90 beispielsweise, dass die Ersatzteilversorgung "erheblich verzögert" und "fast unplanbar" sei.

Es geht nicht nur um die Air Force. Addendum: Ein weiterer Beitrag beispiegel-Online sowie die Statements in der Pressekonferenz von Jens Flosdorff, Pressesprecher des Verteidigungsministeriums: Frage: Hr. Flosdorff, ich möchte sehr gern auf den heutigen Spiegel-Bericht verweisen. Es geht um den Mangel an Ausrüstung.

Flosdorff: Natürlich haben wir, wie alle anderen Militärs und Heere der Erde, einen guten Einblick in den Status unserer wichtigsten Waffen. Für den Regelfall ist die Bundeswehr gut gewappnet. Als zweitgrößter Nettobeitragszahler der Nato steuert Deutschland im Verhältnis zu anderen wichtigen NATO-Ländern erhebliche Mittel und Mittel zur NATO bei.

Gab es in den vergangenen Jahren Materialengpässe bei der Bundeswehr, wie jeder in dieser Region weiß, ging es in der Hauptsache nicht um Geld, sondern um Lieferschwierigkeiten und Schwierigkeiten, d.h. dass Materialien schon lange durch seit langem bestellte Verbindungssysteme ersetzt werden sollten.

Dies liegt nicht immer daran, dass die Branche nicht liefern kann, aber oft, um fair zu sein, muss ich feststellen, dass die Bundeswehr um mehr Informationen zu bestimmten Vorgaben gebeten hat und dass es zu einer gewissen Verzögerung bei der Auftragsvergabe gekommen ist. Dies ist das dringendste Anliegen der Bundeswehr.

Deshalb überprüfen wir, wie Sie alle wissen, derzeit das gesamte Bestellverfahren, das wir mit der Bundeswehr haben, sowie das Lieferverfahren und die vertraglichen Beziehungen zu unseren Hauptlieferanten. Dazu haben wir derzeit Experten im Außenministerium, die sich in der Prüfung befinden und auch im kommenden Jahr mit ihrem Gutachten zu Ergebnissen kommen werden.

Darüber hinaus werden die Regierung und das Bundesministerium der Verteidigung Schlüsse daraus ableiten und gegebenenfalls nachbessern. Ist die Bundeswehr im Verlauf von noch nicht absehbaren und planbaren Lasten der Bundeswehr überdurchschnittlich stark nachgefragt und kommen neue Erfordernisse an die Bundeswehr - möglicherweise im Zusammenhang mit strategischen Umstellungen, die dann sicher nicht nur hier in Deutschland, sondern auch im Zusammenhang mit Arbeiten und Vereinbarungen mit den Allianzpartnern erfolgen werden - dann muss dies immer wieder - sicher im Einklang mit der Haushaltslage der Bundeswehr - überdacht werden.

Zusätzliche Frage: Wie viele Eurofighter sind in der Bundeswehrflotte und wie viele sind im Einsatz? Flosdorff: Ich weiss auch nicht ganz so recht, wie man die Einsatzbereitschaft in der Presse definiert. Flosdorff, Deutschland hat im NATO-Abkommen ganz bestimmte Verpflichtungen zur Beruhigung der osteuropäischen Mitgliedsstaaten übernommen.

Wird die Bundeswehr oder die Air Force dann in der Lage sein, diese Anlagen einsatzbereit zu bringen? Flosdorff: Ja, die Vorkommandos sind auf dem Weg, und am kommenden Tag, dem Tag des ersten Septembers, wird Deutschland natürlich seinen Pflichten nachkommen.

Auch interessant

Mehr zum Thema