Bundeswehr Grundausrüstung

Grundausstattung der Bundeswehr

Guten Tag, Genossen, ich möchte nur wissen, was Sie von der persönlichen Grundausstattung jedes Soldaten halten.... immer noch aktuell?

Informieren Sie sich über die Spezialisten der Bundeswehr. Teile der Grundausstattung fehlen. Bald Serienausstattung der Bundeswehr, Rauchbombe und Sprenggranate in einem. Den Soldaten, die in Aktion treten, fehlt die Grundausstattung.

Buschcraft Basisausstattung

Wer sich nicht nur theoretisch für das Thema Buschcraft und Überleben interessiert, sondern auch gerne selber tätig werden möchte, die unterschiedlichen Methoden erproben und sein Bushcraft-Wissen erweitern möchte, sollte einige Sachen als Grundausrüstung erwerben, um es in vollem Maße anwenden und umsetzen zu können.

Manche werden behaupten, dass ein echter Buschmann oder Überlebender nur ein einziges Skalpell benötigt, um mit und in der freien Wildbahn zu sein. Die Urahnen und noch existierenden indigenen Völker (z.B. einige der Ureinwohner Australiens ) kommen auch ohne industrielle Klingen oder andere westliche Geräte mit und in der freien Wildbahn aus.

Nicht nur die eine oder andere Tatsache oder der korrekte Weg, die Technik im "Bushcrafting" durchzuführen - es gibt viel mehr Basistechniken, die in der Regel ihre feste Reihenfolge haben, aber auch unterschiedlich sein können und Ihre eigene Schrift haben. Damit hat jeder die Chance, mit seinem Wissen, Können, Geschick und Können im Buschbau zufrieden zu werden und mit und in der freien Wildbahn zu sein.

Wer später einmal etwas ganz Spezielles als Taschenmesser haben möchte, sollte sich die Seiten von Messer schmieden ansehen! Schlafsäcke/Decke für die Saison, z.B. Savotta Yukon (Winter), Savotta Military, Kärnten Combi Tropen+Defence 4 (Ganzjahres-System), Bio Bundeswehrschlafsack, Bio Bundeswehrdecke, Poncho-Liner (Sommer/Herbst). lsomatte z.B. org. x Bundeswehr/faltbar (mein Allroundfavorit - fast unverwüstlich - aber nicht so komfortabel/dick wie andere Matten), Exped, ThermaRest etc.

Unterlegplanen z. B. "Elefantenhaut"-Handschuhe der Bundeswehr: z. B. org. alter Bundeswehr-Lederhandschuh (mein Favorit), Mechanixx, BW-Handschuhe (Winter), Sealskinz-Handschuhe, Jagdfingerlinge Savotta etc. Outdoor-Hosen, z.B. aus Sasta, Pinienholz, EngelbertStrauss oder Bundeswehr oder allgemein Militärhosen, Handwerkerhosen (Schreinerhosen) - aber möglichst ohne Aufdruck. Outdoor-Jacke, z.B. Loden-Jacke von Rough Stuff, Ridgeline, Sasta, Carinthia, Heat, Sealand, Härkila, Bundeswehr o.ä. - bei Verwendung für Jagd, Tarnung (z.B. RealTree / OptiFade etc.) sinnvoll, sonst ist es besser, keinen Camouflage-Druck zu verwenden.

Kompass (z.B. Recta DT420 und DP6G, org. Bundeswehr oder Ranger) - Ich kann Ihnen Recta/Suunto empfehlen, hier Karte und Peilkompass inbegriffen! Ich bin mir bewusst, dass nicht jeder Einsteiger die gesamte Grundausrüstung sofort bekommen kann, will und wird. Außerdem wird er oder sie nicht notwendigerweise alle Sachen kaufen oder als notwendig betrachten, die ich in Zukunft als Grundausrüstung empfehlen werde.

Deshalb wünschen wir Ihnen da draussen in der freien Wildbahn, viel Spass, gute Erfahrungen, einen angenehmen Weg zu Ihrem Reiseziel und eine gute Rückkehr!

Auch interessant

Mehr zum Thema