Bundeswehr Jacke Trend

Wehrmachtsjacke Trend

ohne Gefahr zu laufen, sofort von der Bundeswehr eingezogen zu werden! Mit einer übergroßen Camouflage-Jacke wird Ihr Look zum absoluten Muss. Von der Bundeswehrjacke zum absoluten Must-Have: Der Schutzanzug Erstmals bemerkte ich einen Park an meinem großen Brüderchen, der Bundeswehrsoldat bei den Bergtruppen in Mittenwald war. Der hatte einen gruenen Bundeswehrparka und ich dachte nur, er sei megacool ("der Bruder" natuerlich auch). Frauen assoziieren einen Park wohl mehr mit Aktivitäten wie Klettern, Pferdediebstahl, Pfadfinderinnen - aber kaum mit weiblichen Prinzessinnenattributen.

Doch wenn man die Hochglanzzeitschriften gelesen hat, ist der Parker schon lange ein vielseitiger Allrounder. Also zögern Sie nicht, den Parker wie einen edlen Kaschmirmantel zu mischen. Übrigens, man bekommt zwei Tendenzen gleichzeitig. Khaki in Kombination mit sympathischen Beerentöne ist auch ein großes Motiv für Frühjahr/Sommer 2015, aber auch als Außenjacke für den Business-Look ist ein Parker kein Tabu mehr, sondern äußerst modern und zweckmäßig dazu.

Auch wenn der Parker ein wenig verschmutzt ist, können Sie ihn ganz leicht in die Maschine stellen. Nebenbei bemerkt, der Parker ist kein Figurenkiller mehr.

Bundeswehrparka im Alltag / Ausland anziehen (Kleidung, Trend)

Ich möchte einen Bundeswehrparka erwerben, weil ich gern einen schönen und "billigen" Park hätte. Ich lebe im Auslande ( "Frankreich") und weiß nicht, ob es zu gut läuft (ich bin viel zu besorgt, ich habe das Feeling :D).

Vor allem im Auslande sind die Bw-Parkas wirklich angesagt. Ich habe sie in London erlebt - mit und ohne Fahnen. Sie können auch die Parks mit den deutschen Fahnen mitnehmen. Dies ist keineswegs das unerlaubte Anziehen einer Kleidung und schon gar nicht die Vermutung eines Amtes. Es spielt keine Rolle, wie es eintrifft.

Sie entscheiden immer noch, was Sie anziehen wollen.

Tarnung ist der neue Drucktrend und so stylen Sie ihn

Wieder in Mode, sich in coolem Camouflage auf der Straße zu blicken. Auch für uns hat der superzuverlässige Druck, der eigentlich aus dem militärischen Bereich kommt, immer einen festen Halt und schaltet unseren Blick auf egoistisch. Jetzt zeigt uns der Star und das Bloggerpaar, wie man den Tarnlook tragen kann - ohne das Risiko, von der Bundeswehr einberufen zu werden!

Sind die Hosen im Brennpunkt, ist es am besten, sie in ein schlichtes Top zu stylen. Mit einer überdimensionalen Camouflage-Jacke wird Ihr Aussehen zum absoluten Muss. Ein Material-Mix ist hier nicht erforderlich, da der Schwerpunkt auf dem Farbenspiel liegen muss! Bomber-Jacke und Filigranschmuck - das steigert den Sofort-Look und garantiert ein kühles Gleichgewicht!

Mehr zum Thema