Bundeswehr Kfz

Kraftfahrzeuge der Bundeswehr

Kfz-Mechatroniker/in - Berufsausbildung Kfz-Mechatroniker beim Motortest. Sie verfügen als Kfz-Mechatroniker über ausgezeichnete Kenntnisse moderner Fahrzeugsysteme. ZuverlÃ?ssig stellen sie sicher, dass Kraftfahrzeuge und Nutzkraftwagen betriebsbereit sind und sind. Durch handwerkliches Können und technisches Wissen pflegen Sie verschiedene Bundeswehrfahrzeuge.

Er nimmt Zusatzeinrichtungen in Auftrag, beseitigt Fehlfunktionen und wartet die Vehikel.

Sie lernen fachliche Methodik und Praxis nähe in einem ausgewiesenen Lehrberuf. Die Ausbildung erfolgt im Dualen Ausbildungssystem - in modernsten Produktionsstätten der Bundeswehr und in der Berufsfachschule mit den Schwerpunkten Pkw-Technik oder Nkw-Technik. An modernsten Schulungszentren erwerben sie umfassende theoretische und praxisbezogene Kenntnisse für die Wartung und Instandhaltung von Kraftfahrzeugen und Nutzfahrzeugen.

Es wird geprüft, ob die Wagen den Straßenverkehrsvorschriften genügen. Man lernt, ein Fahrzeug mit Zusatzausrüstung wie Anhängekupplung, Klimatisierung oder Navigationsgerät auszurüsten und in Gang zu setzen. Bei einem renommierten Unternehmen schließen Sie Ihre Berufsausbildung unter gesicherten ökonomischen Bedingungen ab. Mit der Qualifikation zum Kfz-Mechatroniker lernst du einen gefahrlosen Beruf.

Im Laufe Ihrer Schulung erweitern Sie ständig Ihr Spezialwissen über Fahrzeugtechnik. Mit einer Abschlußprüfung vor der Handwerkerkammer beenden Sie Ihre Lehre. Die monatliche Ausbildungsgebühr als Kfz-Mechatroniker/in steigt über alle dreieinhalb Jahre. Du bewirbst dich pünktlich bis zum Stichtag 31. Dezember 2018, um deine Ausbildungszeit für den Beginn der Ausbildungszeit zu verlängern.

Kraftfahrzeugmechaniker/-in

Du gibst dein Wissen an die jungen Genossen in der Lehre weiter. Damit die Bundeswehr bei ihren Aufgaben Erfolg haben kann, bewältigen sie auch große technologische Aufgaben. Er kann Fahrzeuge der Bundeswehr selbständig instand setzen und auch diese Aufgaben verantwortungsvoll ausführen. Dabei sind sie unbedenklich im Umgang mit den relevanten Bestimmungen, Sicherheitsvorschriften sowie Umwelt- und Betriebsschutzvorschriften.

Du hast alle nötigen Kenntnisse im Handling von Maschine und Werkzeug. Die technische Dokumentierung ist Ihnen vertraut. Die Aus- und Fortbildung des von Ihnen betreuten Fachpersonals obliegt Ihnen. In einem gesicherten Wirtschaftsumfeld werden Sie für einen renommierten Unternehmer tätig sein. Du erhältst ein Optimum an körperlichem Können und eine hervorragende Unterweisung.

Du wirst in einem anspruchsvollen und freundlichen Umfeld tätig sein. Das monatliche Anfangsgehalt für diesen Job liegt bei ca. 1.800 Euro und erhöht sich regelmässig mit Ihren Aufstiegsmöglichkeiten. Du hast zumindest die Sekundarschule und die Berufsausbildung absolviert oder die Sekundarschule mit Erfolg durchlaufen. Du bist soweit, landesweit versetzt zu werden.

Er willigt ein, an Auslandseinsaetzen der Bundeswehr mitzumachen. Der Einsatzzeitraum hängt von Ihrer Qualifikation und den angestrebten Karrierezielen ab und kann zwischen 3 und 13 Jahren sein.

Auch interessant

Mehr zum Thema