Bundeswehr Schutzweste Kaufen

Schutzweste der Bundeswehr Kaufen

Neuer Schutzwestenbezug der neueren Schutzwestengeneration der Bundeswehr. Molle taktische Weste Schutzweste Tellerträger Weste. Bundeswehr-Panzer auf eBay, Amazon, Quoka.

Schutzweste der Bundeswehr und der Bundespolizei zum Schnäppchenpreis

Nach dem Kauf können Sie sich für die kostenfreie Trusted Shop Membership Basic inklusive eines Käuferschutzes von jeweils bis zu 100 für den laufenden Kauf sowie für Ihre weiteren Käufe in Deutschland und Österreich mit dem Trusted Shop-Siegel registrieren. Bei Trusted Shop PLUS (inkl. Garantie) sind Ihre Käufe bis zu je 20.000 durch den Käufer geschützt (inkl. Garantie), für 9,90 pro Jahr inkl. MwSt. bei einer Mindestvertragsdauer von 1 Jahr.

In beiden FÃ?llen betrÃ?gt die KÃ?uferschutzfrist pro Kauf 30 Tage. Das Rating "Sehr gut" errechnet sich aus den 2.877 Trusted Shops Ratings der vergangenen 12 Jahre.

Allgemeines zur Stechschutzweste

Eine Schutzweste schützt den Benutzer vor Schäden, die durch bewaffnete Angriffe entstehen können. Abhängig von der Angriffsart, gegen die eine Schutzwirkung vorliegen soll, kommen unterschiedliche Ausführungen zum Tragen. Hierzu gehören sowohl Stichschutzwesten als auch schusssichere Westen. Der Zweck der Stechschutzweste ist es, den Benutzer vor Attacken mit Messer, Nadel und anderen scharfen Objekten zu bewahren.

Heute gehen die Einsatzgebiete weit über die Grenzen von Behörde und Armee hinaus, denn viele Privatleute und Gewerbetreibende wollen sich auch gegen physische Gefahren absichern. Die stichfeste Schutzweste ist von der stichfesten Schutzweste zu trennen. Andererseits sind Stichschutzwesten wesentlich einfacher und bequemer zu transportieren. Welcher Westentyp letztendlich die beste ist, hängt von der aktuellen Bedrohungssituation ab.

In der Schutzweste selbst übernimmt eine mehrere mm starke Kunststoffplatte die Schutzwirkung, die in der Regel durch zusätzliche Aluminiumbleche erweitert wird. Diese sollen vor allem die lebenswichtigen Organen vor Schädigungen bewahren. Abhängig von der Bauart und dem Design findet man daher im Brust-, Bauch- und Rückbereich Alu-Platten. Die Schutzklasse K1 ist die niedrigste und die Schutzklasse K4 die höchste, vorausgesetzt, die nächst höhere Schutzklasse ist immer gleich.

Die schusssichere Schutzweste wird auch bei Privatleuten immer häufiger eingesetzt. Insbesondere von der Sicherheitspolizei und den Angestellten von Sicherheitsfirmen werden immer wieder schusssichere Schutzwesten nachgefragt. Außerdem werden sie auch von Bundeswehrsoldaten und Jagdsoldaten (z.B. Fahr- und Drückjagden) eingesetzt, um sich vor Querschläger zu schütz.

Die kugelsicheren Weste kann auch in vier unterschiedliche Schutzarten (SK) eingeteilt werden. Für die Bestimmung der entsprechenden Schutzart gibt es mehrere Standard-Verfahren. Ausschlaggebend für die Klassifizierung sind in Deutschland die "Technischen Regeln für Sicherheitswesten für die Polizei". Am schwächsten ist die SK 1, die zum Schützen gegen kurze Waffenmunition mit weichem Kern und rundem Kopf aus Revolver und Pistole dient.

Der SK 4 ist die Königsklasse, die auch gegen lange Geschützmunition mit fester Schale und hartem Kern schützt. Inwiefern ist eine Schutzweste besonders schwierig? Die Gewichte der Schutzweste hängen in erster Linie von den eingesetzten Werkstoffen ab und können von Typ zu Typ sehr unterschiedlich sein. Ein kugelsicheres Hemd der SK 1 ist je nach Grösse und Ausführung zwischen 2,0 und 3,5 kg wiegend.

Ab wann kann eine schusssichere Schutzweste verwendet werden? Prinzipiell kann die schusssichere Schutzweste jederzeit und an jedem Ort verwendet werden. Diese schusssichere Schutzweste wird vor allem von der Bundeswehr und der Bundeswehr eingesetzt. Zusätzlich werden schutzbedürftige Menschen mit einer Schutzweste ausgerüstet, um Schäden an ihnen zu vermeiden. Wie kann ich eine gute schusssichere Schutzweste erkennen?

Anhand der individuellen Schutzarten kann die Wirksamkeit des Schutzsystems bestimmt werden. Zur Gegenüberstellung: Die Polizisten tragen in der Regel schusssichere Schutzwesten der Schutzart SK 1, sofern keine besonderen Gefahrensituationen zu beachten sind. Für Bundeswehr-Soldaten im Außeneinsatz wird die oberste Schutzart SK 4 verwendet.

Mehr zum Thema