Bundeswehr Uniform Frauen

Wehrmacht Uniform Frauen

Medizinischer und militärischer Musikdienst auch für Frauen. Übrigens sollen die Soldaten auch kluge Uniformschnitte haben. Es sollte klar sein, dass eine Frau in Uniform nicht unbedingt ein Soldat sein muss. Aber bald wird es spezielle Uniformen für die Frauen geben.

Eine neue Uniform für weibliche Soldaten: Chic im Graben

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat ein offenes Ohr für Frauen im Militärdienst. Zukünftig müssen die Frauen der Bundeswehr nicht mehr in schlecht sitzender Uniform auffallen, sondern haben eine eigene Modekollektion - darunter Pumpen, Taschen und Umstandskleidung. Egal ob man Ursula von der Leyen mag oder nicht - man muss ihr eines geben: Sie ist das, was die ltaliener'Bella Figura' nannten.

Deren arme Soldaten müssen ihrem Land in schlecht sitzender Uniform dienen. Dies darf nicht sein, von der Leyen hat es endlich auf sich genommen, die Bundeswehr femininer zu machen. Die Einrichtung von Tagesstätten genügt nicht; die Frauen müssen sich beim Schießen auf ihren Schießplätzen oder beim Kriechen durch den Matsch wohlfühlen können.

Bei der Bundeswehr sollen im Auftrag ihrer Oberin mehrere tausend Damenhandtaschen, Pumpen und Sport-BHs bestellt worden sein. Die Afghanen der Bundeswehr würden aus ihren Kleidern blöd aussehen, wenn so ein stylischer Kämpfer der Bundeswehr um die Ecke stünde. Jedenfalls wäre es ein modernes Erscheinungsbild, das die Bundeswehr zum Vorreiter macht.

Vor allem bei Mädchen will sie Punkte sammeln, um neue Leute zu erobern. Die Fersen der Pumpen dürfen nicht mehr als 4,5 cm hoch sein. Es gibt nichts Besseres für Frauen, als Soldaten zu werden. Daran kann auch die kluge Ursula von der Leyen nichts verändern.

Bundeswehr: Vier Frauen, 600 Maenner, eine Tasche

Nur wenige Wochen zuvor wurden die ersten Frauen zum Wehrdienst in der Bundeswehr einberufen. Ich wollte aber schon immer eine führende Rolle spielen und Jugendliche erziehen. 4 Frauen von 600 Mann! Als erste Soldatinnen des Bataillons wurden wir zu Offizieren ausgebildet. Für unser Haus war es nicht ersichtlich, dass sich vier Frauen hier ein gemeinsames Raum teilen.

Aber: Wohnzimmer statt Raum zu reden, Genosse für Kollegen und Tattoo statt Schlafenszeit - das musste ich erst erlernen. Ziehen wir uns ein T-Shirt an - das ist im Einsatz nicht möglich. Wenn man einmal in Uniform ist, ist es schwer, den Unterschied zwischen einem und den Männern zu erkennen, wenigstens auf der Außenseite.

Taschen in der Bundeswehr - man konnte sehen, dass sich Frauen in der Welt dieses Mannes noch nicht durchgesetzt hatten. Für die Bundeswehr bin ich 1,56 m groß. Endlich habe ich eine Uniform nach Maß erhalten. Ein Soldat hat eine komplette Ausrüstung von 30kg. An einem Punkt habe ich mich im Dreck gesessen und mich gefragt: "Warum tue ich das nur?

"Wir Frauen waren alle an dem Moment, als wir darüber nachdachten, alles wegzuwerfen. Die Genossenschaft unter den Militärs half mir in solchen Momente. Genossenschaft, das ist auch ein Ausdruck, den ich zum ersten Mal in der Bundeswehr erlernte. Genossenschaft ist, wenn man zusammen hält, wenn auf einem geländegängigen Marsch jemand einen Teil des Gepäcks trägt, auch wenn er selbst müde ist.

Häufig wird gesagt, dass Frauen auch im Beruf besonders emotionsgeladen sind. Aber solche Gefühle müssen in den Dienste der Bundeswehr gestellt werden. In der Bundeswehr hat mir die Fähigkeit, Vorschriften zu übernehmen und Beschlüsse anzunehmen, sehr viel nützt. Da wurde mir klar, dass diese Übung während einer Mission Ihre Versicherung sein kann.

Die Zeit bei der Bundeswehr hat mich sehr stark geformt, ich bin ernsthafter geworden, wohl auch diszipliniert. Doch nach zwei Jahren wurde mir klar, dass meine physische Stärke für den schweren Einsatz nicht ausreichte, ich musste den Aufschlag aufgeben. Anstatt mit einem Tank über das Grundstück zu fahren, nehme ich jetzt einen typisch weiblichen Beruf an: Ich möchte Ausbilderin werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema