Bw Bekleidung

Bw-Kleidung

Hose mit elastischem Qualitätskleid BW. Ihr Werdegang bei der Bw Bekleidungsmanagement gGmbH "Kernaufgabe der Bw Bekleidungsmanagement GmbH (BWBM) als Servicedienstleister der Wehrmacht ist das Kleidermanagement für ihre Soldatinnen und Zivilangestellten. Alle Teile werden zusammen mit der Wehrmacht erarbeitet, angeschafft, gereinigt und repariert. Rund 1.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern - Textilspezialisten, Betriebswirte, Logistiker, Qualitätsverantwortliche, Informatiker und viele mehr - versorgen bei BWBM rund 200.

000 Kundinnen und Kunden mit der passenden Bekleidung und Ausstattung.

Zum Kundenkreis zählen unter anderem Aktivsoldaten, z.B. Berufs- und Aushilfssoldaten, Freiwillige, Reserveoffiziere und zivile Angestellte der Bundeswehr".

Wir bei Bw bekleidungsmanagement als Arbeitgeber: Lohn, Werdegang, Leistungen

Durch gemischtes und eigenes Fachpersonal eine 2-Klassen-Gesellschaft. Die älteren Kolleginnen und Kollegen werden dafür bezahlt und ihr eigenes Team verbrannt. Sie beginnen frühzeitig und können frühzeitig abreisen.40 Std. plus reguläre Mehrarbeit. Sehen Sie mehr auf die Performance und überzeugen Sie sich nicht vom "lautesten" Mitarbieter. Zum Teil sehr gut, zum Teil im Untergrund.

Bündelung und Zusammenarbeit in der Textilindustrie der BRD - Peter Görler

Wurden 1958, als das Gesetz in Kraft trat, nur wenige rationale 1 Rundkartelle vom Gesetzgeber genehmigt, so wurde die Kooperationsförderung bereits 1963 zum Status eines Programm-2-Punktes der Regierung erhebt. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie veröffentlichte im gleichen Jahr auch eine Zusammenstellung von Kooperationsmöglichkeiten, die unter dem Titel Cooperation Primer bekannt wurde.

Der Gedanke der Zusammenarbeit, wie wir im weiteren Ablauf unserer Ermittlungen feststellen werden, wurde auch von den Textilunternehmen in Deutschland zunehmend aufgegriffen. Die empirischen Studien zu diesem Problemfeld für die Textilindustrie in Deutschland liegen jedoch nicht vor. Fischer untersuchte auch die Kooperationsmöglichkeiten in der Schweizer Textilindustrie.

Dieses Papier soll die praktische Problematik der Zusammenarbeit von Textilunternehmen in der Bundesrepublik Deutschland aufzeigen.

Auch interessant

Mehr zum Thema