Bw Fuhrpark Fahrzeuge Kaufen

Flottenfahrzeuge Kaufen

Geltungsbereich: Für alle Fahrzeuge der Bundeswehr außer Panzer. ? Ors1193: Mobilitätszentrum des BWFuhrparkService Aus Kostengründen hat die DB vor 7 Jahren die sogenannte DB Fuhrpark-Gesellschaft mbH gegründet. Die interne Bahndienstleistung sollte den Fuhrpark des Konzerns besser managen. Durch diese Erfahrung im Reisegepäck könnte sich die Eisenbahn auch anderen Interessierten als Flottenbetreiber anbieten.

Unter dem Druck von Kosteneinsparungen und Reformen greift die Bundswehr an.

Bereits seit rund eineinhalb Jahren führt der BWFuhrparkService die Flotte der Armee als Joint Venture zwischen Schiene und Wehrmacht. Viele Dinge im Mobilitätscenter erinnern an eine gewöhnliche Mietwagenfirma. Der Fuhrpark ist jedoch mit dem Y-Kennzeichen der Wehrmacht versehen. Das Streben nach mehr Wirtschaftlichkeit und einem sinkenden Verteidigungshaushalt macht bei der Wehrmacht nicht halt.

Nun vermietet die Armee ihre Fahrzeuge bei der firmeneigenen Autovermietung Belfast. Für das Mobility Management des Fuhrparks ist Jürgen Kirchoweit, Managing Director von BW FührparkService, verantwortlich: "Ein Mobility Center ist eine Mietwagenstation der Bw.

Die Kurzzeitnutzung dieser Fahrzeuge erlaubt es der Wehrmacht, Fahrzeuge nur für den kurzzeitigen, kurzen Einsatz zu mieten und nur für diesen Zeitabschnitt zu bezahlen. Die Gesamtzahl der Fahrzeuge in der Armee wird dadurch verringert. Die Fahrzeuge werden wie bei einer gewöhnlichen Anmietung mitbestellt. Das hat den großen Nachteil, dass die Anzahl der Fahrzeuge durch eine variable Anmietung verringert werden kann.

Damit benötigt die Wehrmacht ca. 30-35% weniger Fahrzeuge als geplant. Allerdings wird nur bei der Zahl der Fahrzeuge und nicht bei der Fahrzeugqualität eingespart. Vielmehr wurde innerhalb von nur 18 Monate das durchschnittliche Alter der Nutzfahrzeugflotte der Wehrmacht von über 10 Jahren auf fast 2 Jahre reduziert.

Der neue Flottenservice erlaubt es auch, die Qualitäts- und Sicherheitsnormen zu verbessern und die Umweltverschmutzung zu reduzieren innerhalb einer halbjährigen Vorlaufzeit, über einen Abhol- und Lieferservice oder mit einem Fahrer am entsprechenden Ort des Angebots. In das neue Mobility-Konzept werden auch die mittelständischen Unternehmen rund um die Einzelbahnhöfe des BWFuhrparkServices, insbesondere der Kfz-Handel, miteinbezogen.

Möglicherweise kann die BWFuhrparkService eines Tages auch Militärfahrzeuge mieten.

Auch interessant

Mehr zum Thema