Ksk Bundeswehr Ausrüstung

Bundeswehrausstattung Ksk

Paintball Kommando KSK Bundeswehr Softair OPS Ausrüstung . Nachdem man die Ausrüstung angelegt hat, springt man. Zur KSK selbst erklärt der Kommandant: "Wir sind bereit zum Handeln.

Als erste Soldaten haben Repräsentanten des Army Special Forces Command (KSK) am Dienstag (gestern) ein komplett neuartiges Waffen-System erhalten:

Als erste Soldaten haben Repräsentanten des Army Special Forces Command (KSK) am Dienstag (gestern) ein komplett neuartiges Waffen-System erhalten: Die KSK der Bundeswehr erhält ein weiteres Gewehr - das ist seit der Bekanntmachung im Jänner dieses Jahres bekannt. Das Ministerium der Verteidigung sagte jedoch, die Wahl sei noch nicht ergangen.

Das Bundesministerium der Verteidigung und die Bundeswehr haben am kommenden Dienstag die geplante Workshopreihe zur Revision der Traditionsverordnung für die Bundeswehr gestartet. Von den Freiheitskriegen gegen Napoleon bis zum Afghanistaneinsatz als traditionelle Linie der Bundeswehr reichte das Spektrum von der Verteidigung bis hin zu den militärischen Aufgaben. Noch am selben Tag wurden Anschuldigungen gegen das Heeres-Sonderkommando (KSK) bekannt:

Die Eröffnungsansprache von der Linken auf dem Seminar an der Führungsschule der Bundeswehr in Hamburg: "Es ist keine neue Feststellung, dass das Sonderkommando der Bundeswehr (KSK) mit diversen ausländischen Kooperationspartnern ausübt. Dass die Bundeswehr hierüber und jetzt auch - manchmal - sehr offen ist, erscheint jedoch etwas Neues?

Bei KSK als Spezialist

Enna ist in der Hotelhalle. Ein junges Mädchen mit schrägem Fell, braune Äuglein im Herz, dunkelblondes Fell und eine athletische Ausstrahlung. Nachdem man die Ausrüstung angelegt hat, springt man. Die Nachbesprechung und Verfolgung der Ausrüstung erfolgt am späten Vormittag. Erna und ihre Genossen machen im Haus meistens noch sportlich, bevor sie in die Koje gehen.

Wahrscheinlich stille Tage für jemanden aus Calw. Heutzutage wird der Wettkampf für ihn abgesagt. Auf dem Steißbein war die sichere Landung schmerzlich, die Ausbilderin hatte sie gegen ihren eigenen Wunsch ausgeführt. Die meisten Dinge sind eine Frage des Kopfes", sagt die sympathische Jugendliche mit einem Lächeln. Erika hat wirklich einen anderen Namen. Die drahtigen Mitte fünfziger Jahre sind von Beginn an bei der KSK, seit 1996 "Und die Evaluierung vieler unserer Aufträge hat gezeigt, dass wir in Calw für spezielle Anwendungen weibliche Mitarbeiter brauchen", sagt er.

Eine physische Suche und Vernehmung von Männern kommt in islamischen Staaten nicht in Frage. "Die damals beschäftigten weiblichen Soldaten hatten auf vielen Stufen nicht die notwendige Schulung, um mit den Missionen der Kommandeure Schritt zu halten. Ich könnte aber auch nicht ohne die Frau auskommen. In Calw wird deshalb zur Jahresmitte 2012 ein Modellversuch anlaufen. "Mit einem eigenen Frauenprogramm haben wir begonnen", sagt Richter.

Einer der ersten weiblichen Soldaten war Erika. "Ich wollte gleich nach der Schulzeit zur Bundeswehr. "Zuerst eine Lehre und dann ein Jahr Arbeit. Erst nach dem Studium und exakt einem Jahr im Berufsleben tritt die Jugendliche zurück und zieht ein. In Pfullendorf bekommt ihr erstes Training.

Sie wird nach einigen Jahren Sergeantin und wird zu den KSK-Kommunikationseinheiten in Calw verlegt - Unterstützungstruppen der Bundeswehr. Sie ist leidenschaftliche Läuferin, liebt Boxen, Klettern und Schwimmen. "Gesucht werden Damen mit sehr hoher körperlicher Belastbarkeit", sagt Richter. "All dies wird in einem Prüfverfahren getestet, in dem zunächst die "Trainierbarkeit" der weiblichen Soldaten getestet wird.

"Bei den bestandenen Damen startet ein 10-wöchiges Kursprogramm, in dem sie gezielt auf die Prüfung vorzubereiten sind. Wenn Sie bestehen, werden Sie zum Aufklärer ausgebildet. Erika hat alle Tests erfolgreich durchlaufen. "Aber während des folgenden Trainings kann man auch scheitern. Ist sie kritisch oder wird sie zickig", sagt sie.

Das Training umfasst unter anderem Führungstaktiken, verschiedene Bewegungsarten, ein spezielles Schießtraining, vertiefende Infanterie-Elemente und eine umfassende medizinische Komponente. Zusätzlich absolvieren sie ein Überlebenstraining basierend auf dem SERE-Training (Survival, Flucht, Widerstand und Flucht). "Mehr als zwei Jahre lang haben wir in diese Schulung investiert, um die Frau auf ihre Mission vorbereitet zu haben.

In Calw sind nicht alle Jobs vergeben. "Es geht natürlich jeden Soldat in Calw an. Für die Frau ist die Lage jedoch etwas Besonderes. Es ist wahrscheinlicher, dass man meine Irrtümer sieht", sagt Erna. In diesem Fall ist ein Baby für mich keine Option", sagt Erna. "Beim Abschiedshake zeigte Erna perfekte gepflegte Fingernägel an ihren abgenutzten Haenden.

Auch bei KSK bin ich eine Frau", sagt sie und lachen.

Mehr zum Thema