Militär Auktion

Rüstungsauktion

Es freut mich über eine aktive Teilnahme an meinen Auktionen im Auktionshaus Lösch in Worms und auch bei Ebay. Die Symbolik, flankiert von einem Militär. Jagdmesser, Schwert, Dolche und Bajonett Auf der einen Seite sind hier die versammelten Versteigerung von Waffen und Waffen zu verstehen, auf der anderen Seite die Versteigerung von Stich- und Schneidwaffen, die Gegenstand der Nachfolgenden ist. Dazu gehören unter anderem die Versteigerung von Klingen, Degen, Schwert, Bajonett, Machete und Säbel. Dazu gehören z.

B. Versteigerung von Heeres- oder Multifunktionsmessern, das letzte ist in der Regel nicht allzu weit zurück, die Lage bei anderen Stich- und Messerwaffen ist ganz anders:

Jahrhunderts oder ein afrikanischer Ritualdolch mit geschnitzter Krokodilscheide? es hat Ihnen einen Gefallen getan und bei welcher Auktion sie schließlich enden; alle wesentlichen Informationen über den geschätzten Wert, die Grösse, den Erhaltungszustand, das Lebensalter und die Entstehung des Messer oder Schwerts sind in der entsprechenden Produktansicht zu sehen.

Hier können Sie auch nachlesen, wie lange die Auktion läuft, wie hoch die Transportkosten sind und welches Unternehmen für die Auktion von Schwert, Messer, Säbel oder Bajonett aufkommt. In manchen Fällen legt der Einlieferer auch einen Minimalpreis für die Auktion fest. Unterhalb des Mindestpreises können Angebote eingereicht werden, aber die Auktion kann nicht mit diesen Angeboten errungen werden.

Also nehmen Sie sich Zeit, um sich über das Degen oder das Dolch zu unterrichten. Bald können Sie Ihre Wände zu Hause mit einem einmaligen Säbel als Hingucker dekorieren!

Versteigerungen

Jahrhunderts, Christian Heinrich Wirth Gera (1757-1813, Meisterschüler von 1777), Zylinderkörper, auf der Vorderseite feine Gravur mit Hussardtrompeter in angespielter Form, Glockenboden und aufgesetzter Decke mit mehrfachem Rundum-Flachdekor, Daumenauflage in kugelförmiger Form, alter Lötpunkt auf der Innenseite des Bodens und Griff, sonst gute altersgerechte Konservierung, H 24 cm. Nr. 113 in Freiburg 1901/1903, ohne Namen, elfenbeinfarbenes Steinzeug, unten geprägte Nummern, Reliefwand handcoloriert und teilweise vergoldet, vorne Militär.

Symbolismus über Kulissen, von zwei weiteren Militärs umrahmt. Kulissen, Hochrelief-Blechdeckel mit Kunststoffanschluss als Soldaten "Prosit" und Zierdaumenauflage, Standard 1/2 L, min. Alters- und Abnutzungsspuren, H 31 cm. Field Artl. regt. Nr. 12, Dresden 1901-1903, Name Kanonier Kaiser, porzellanweiß lasiert, polychrome Aufdruckdekoration teilweise handgemalt, mit Militär.

Symbolismus, der von einem Militär umrahmt wird. Szenen, verso zwei Namensbalken, Tavernenszene als Boden-Lithophanie und Kalibrierlinie 0,5 l, Hochrelief-Zinndeckel mit Kunststoffsoldat, rückseitig Verankerung als Ende und Klöpperle. Muenchen sowie DRM, porzellanweiss lasiert, polychrome Aufdruckdekoration, teilweise handgemalt, saechs. Wappen mit Kranz und Militär. Symbolismus, der von einem Soldat und einem Militär umrahmt wird.

Szenen, verso zwei Namensbalken, Verabschiedungsszene als Boden-Lithophanie, Hochrelief-Zinndeckel mit Zierde und Gravur. Nr. 134, Platuen i. V. 1904/1906, Name Hermann Ploss, Keramik, unmarkiert, Aufdruck Dekor G. Wieninger sen. München, teilweise handgemalt, militärisch auf der Vorderseite. Symbolismus mit Porträtmedaillon Oberst Leimbach (Kommandant des Ortes), oben Blick auf Garnision Platon, seitlich angrenzend an eine Militärszene, verso zwei Namensstreifen, Boden-Lithophanie mit Verabschiedung, hochgezogener Blechdeckel mit Reliefornamentik und Plastikfinish als Stehsoldat, königlich sächsisch.

Nr. 12 Dresden 4th Comp. 1902/1904, Name Pionier Paul Grosse, porzellanweiß lasiert, polychrome Aufdruckdekoration, teilweise handgemalt, Militär auf der Vorderseite. Symbolismus, von je einer Brückenbau-Szene umrahmt, verso zwei Namensbalken, Abschieds-Szene als Boden-Lithophanie, Hochrelief-Zinndeckel mit Kunststoffsoldat mit Verankerung als Ende und clg. Nr. 100, Neunte Komp. Dresden 1909/11, Name Granadier Ernst Ruppert (ehemaliger Altwarenhändler Plauen), graue Steinzeug-Salzglasur, Modell-Nr. 1828, gedrucktes Dekor mit feinem polychromem Email, Militärsymbolik auf der Vorderseite und drei Namensstreifen, abgestufter Relief-Deckel mit Stadtansichten von der Elbe, Daumenabzug mit grossem Royal Saxon.

Weitere Infos.... der Pädagogik, SS 1923 gepresstes Glas mit linsengeschnittenem Dekor, eingravierter Blechdeckel mit Widmung und Porzellaneinlage, in feinem Emailleanstrich Studentenwappen mit Kompass und Motto, Farbe blau-weiß-blau, Innenseite des Deckels mit zerkratzten Namen, Kunststoffdrache als Daumenpresse, Linie 3 DIN, H 14 cm. Gelenke, teilweise mit Kompass, Motto und Widmung, darunter ein Schülerbierkrug der Firma Göteborg, signiert mit dem Wappen von Bayreuth, mit Emaille und graviertem Blechdeckel auf der Vorderseite, zwei Ecken und drei farbigen Bändern der Firma Anoldia, eine davon mit Überdruck und Porzellanknöpfen, zwei Ecken mit Rutschbahn als Wappen, Trauerschleife, emailliertes Ehrekreuz und zahlreiche Zierbänder.

1929 und 1937 mit Monogramm und Datum, unterer Teil dreifarbiger Seidenstoff mit Silberprägung, punziert 800 und 825, volles Wappen, teilweise durchgehend bearbeitet und gestochen, an Ketten mit Karabinern, Spuren von Gebrauch, L-Band 8,5 und 9 cm. Schwert Stuttgart, Freimaurerwappen als Schwertkreuz, versilbert, punziert 800, D 8 cm, mit Original Couleurband, Fahnenspitze aus Messing und Spitzmütze mit Cockade, Zoll 1 - 2.

Abzeichen, lackiert, orig. 2, mit Schleife und Koffer mehr Information.... Verdienstauszeichnung, am Original-Farbband, geplatzter Emaille oder Absplitterung, Zone 2-3. Mehr Information.... mit Brustkreuz des Militärverdienstordens Spanien, 1902 bis 1931, eindrucksvolles weinrotes Ledertaschenetui mit goldener Prägung, gekröntes A XIII-Symbol ( "Alphons"), Innenseite Samteinband in roter Farbe sowie Herstellermarke Medina Barcelona, gute Erhaltung, Z2, 28 x 13 x 7 cm.

Weitere Infos.... drei Preise 1870/71, dabei Königgrätz, mit zwei Bandklammern, orig. Bändchen, rückseitig kein Stoffbezug, Z2... Weitere Infos... Mit Bändchen und Bandschließe Metz an Spanne, rückseitig ohne Stoffbezug, dazu auf der Rückseite mit Bändchen, zusätzlich mit Bändchen, Z2... Mehr Information....

Orden 1. Okt. 1938 und am 13. 3. 1938, vollständig, L 70 Millimeter, Kl. 1914, KVK für Verwitwete, Kl. 1, Kl. 2, Kl. 1939, alle mit Schleife, plus kaiserliche Kokarde und Schleife, Kl. 1, Kl. 3, mehr Information....

Mehr zum Thema