Militär Geschäft

Rüstungsgeschäft

Neben der Polizei (Bundespolizei/Militärpolizei) sind die Zielgruppen vor allem Sicherheitsfirmen, militärische Einheiten . Home - Über uns - Militär - Berufsbekleidung - Anfahrt und Adresse - Öffnungszeiten - Kontakt - Impressum. "Die Technologie aus dem Militärgeschäft passt sehr gut, um Produkte und Lösungen im Bereich der Sicherheit anzubieten. Tactical Equipment für Militär und Polizei wie Schutzwesten, Tellerträger, Rucksäcke und eine große Auswahl an Zubehör "Made in Germany" bietet Armee- und Modebekleidung, Schuhe, Accessoires und Outdoor-Ausrüstung zu niedrigsten Preisen, Top-Qualität, schnelle Lieferung und Geld-zurück-Garantie. Weltweite Rüstung: Das Rüstungsgeschäft boomt.

Gelungenes Jahr 2013 für das Rüstungsgeschäft

Schon in der vergangenen Ausgabe des Newsletters hat DOLL über die Herstellung der neuen 7-achsigen HET (Heavy Material Transporter) berichtet. Mittlerweile sind sieben dieser Wagen an die Wehrmacht ausgeliefert worden. Dies ermöglicht das Fahren über Bergkuppen und Militärbrücken sowie durch Mulden für Sattelanhänger dieser Größe ohne Überlastung einzelner Radsätze.

Kennzeichnend für die Transportlösungen von DOLL ist auch die Ausrüstung des Tiefbettes mit Bauteilen zur bestmöglichen Sicherung der Ladung. Modernste Technologie und Auslandseinsatz erfordern mehr FlexibilitÃ?t im Fahrzeugpark der Wehrmacht - daher war eine UmrÃ?stung erforderlich! Im Jahr 2013 wurde die Kupplungshöhe von 1.412 Millimeter auf 1.662 Millimeter erhöht, indem ein konisch gelagerter Zwischenrahmen an sechs geschützte Sattelschlepper montiert wurde, die bereits für den Straßentransport von Tanksattelaufliegern eingesetzt werden.

Die 3-Achser von Iveco sind nach einer knappen Umrüstzeit von weniger als einer Autostunde jetzt noch flexibler und kompatibler mit anderen Anhängern wie einem 3-Achs-Panther-Sattelauflieger mit einer Zuladung von 30 Tonnen. DOLL lieferte im vergangenen Jahr auch Plattformaufbauten für GTF (Protected Transport Vehicles) in den Klassen 5 und 15 t und schloss damit eine bedeutende Lücke im Mannschaftsschutz.

Im Jahr 2013 wurden sieben Plattformaufbauten geliefert, die übrigen sechs sollen bis zur Jahresmitte 2014 fertiggestellt sein. Nur die übrigen 25 Wagen wurden in diesem Jahr nicht ausgeliefert. Im Jahr 2013 konnte DOLL die indonesische Bundeswehr als bedeutenden Abnehmer im Export von Militärfahrzeugen gewinnen. Acht 3-achsige Sattelauflieger, von denen drei mit Winden ausgestattet waren, gehörten zum Lieferprogramm.

Die acht Wagen sind seit Ende September 2013 auf dem Wasserweg unterwegs und werden in Indonesien erwartet. Drei doppelbereifte Pendelachsleitungen mit Hydrauliklenkung und -aufhängung sind Ausstattungselemente. DOLL beweist mit diesen Lieferungen einmal mehr seine Militärkompetenz und die hohe Produktqualität "Made in Germany", die bei seinem neuen Auftraggeber von Anfang an sehr beliebt sein wird.

Auch interessant

Mehr zum Thema