Militär Shop Düsseldorf

Wehrmachtsladen Düsseldorf

Die Kurden in Berlin und Hamburg protestieren gegen die türkische Militäroffensive in Syrien. Sie haben keine Artikel in Ihrem Warenkorb. Markierungsshop PICARD - Isar Trachten - Markenlogo Birkenstock - Trachten für Herren. Im WOOLRICH Online Shop finden Sie eine große Auswahl an attraktiven Markenprodukten.

href= "/portal/poc/pers?uri=ci%3Abw.pers&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB1200000000000001%7CB2Z8GQ562DIBR" target="_self">Unsere Nummer der KW 235

Wsewolod Tsymbal, Bardosh Haxhia und Robert Nagy teilen einen Wunsch: Befreiung und Friede. Diese drei Mediziner sind aus dem Kriege geflohen und haben eine neue Heimat gefunden: Deutschland. Jules und Roberts jüngstes Erlebnis entführt sie in das pittoreske Alpenpanorama der Saumtierwelt. Jule und Robert werden in der jetzigen Episode in das Militärgeschichtliche Haus in Berlin-Gatow verlegt.

Die Militärluftfahrt in Deutschland ist hier mit ausgemusterten und replizierten Luftfahrzeugen vertreten.

Düsseldorf, Berlin, Hamburg: Kurdische Demonstrationen gegen den türkischen Militärangriff

Mehrere hundert Menschen haben in mehreren Staedten Deutschlands gegen die tuerkische Militaeroffensive in Nordsyrien demonstriert. Auf dem Düsseldorfer Airport brach ein spontaner Tandemkampf aus. Vom Düsseldorfer bis nach Manchester: Bei Kundgebungen in Deutschland und anderen Ländern Europas protestierten am vergangenen Woche viele Menschen gegen die militärische Offensive der Türkei gegen kurdische Truppen in Nordsyrien.

Hinzu kam eine Serie von Brandstiftungen auf die türkischen Wohnsitze, bei denen der Hintergund nicht ganz ersichtlich war. Eine spontane Demonstration fand am Sonntagabend am Düsseldorfer Airport statt. Auf dem Flugplatz blieben bis zu 400 Menschen, bis die Rettungskräfte sie am späten Vormittag aus dem Haus zwangen.

Der föderale Polizeidienst berichtete zunächst von einem angeblichen Konflikt zwischen kurdischen und turkischen Soldaten, später gab die Staatspolizei bekannt, dass es sich in erster Linie um einen Streit zwischen kurdischen und polizeilichen Beamten handelte. Am Samstag Abend waren gut 400 Personen im tuerkischen Konsulat, sagte ein Sprecher der Polizei am Samstag. In Saarbrücken und Kaiserlautern gab es auch in der vergangenen Woche friedlich Protestaktionen.

Auch in anderen europaeischen Staedten wurde demonstriert. Im Nordwesten Syriens haben die tuerkischen Streitkraefte am vergangenen Wochenende eine Angriffe gegen die kurdische Miliz YPG begonnen. Ob es einen Bezug zwischen den Kundgebungen und einer Serie von Brandstiftungen auf zwei Moskauer Schulen, einen deutsch-tuerkischen Verband und einen tuerkischen Gemueseladen gab, ist nicht klar.

Unbekannter hat in Schleswig-Holstein in einem tuerkischen Gemueseladen in der Nähe von Berlin die Fensterscheiben einer grossen Moebelmoschee eingeschlagen und ein Brand gelegt. Es war bereits am vergangenen Wochenende ein Anschlag auf eine der Moscheen in Lauffen bei Heilbronn in Baden-Württemberg verübt worden. Eine kurdische Website, die zum Handeln gegen die Türkenoffensive in Afrika aufrief, soll Videoaufnahmen der Angriffe in Meschede und Lauffen enthalten.

Die Kritik kritisiert Ditibs Verbundenheit mit den parteipolitischen Belangen des tuerkischen Staatsoberhaupts der Stadt.

Auch interessant

Mehr zum Thema