Militaria Hosen

Hose Militaria

Home " Militaria, Outdoor & Camping " Bekleidung " ORIG. Multifunktionshose Fox Outdoor, schwarz / mehr Infos unter: www.Guntia-Militaria-Shop.de. Hauptseite " Katalog " ANDERE DESIGNER " Arqueonautas Damen Militaria Jacke oliv.

Husaren Hosen. " Ich bin nicht wirklich auf der Suche nach Militaria.

href="/militaria/34/Wehrmacht_Hosen_für_Generaele__308034.html">Wehrmachtshosen für Generäle

Etwa 1942. graue Hose für Generäle, aus Gabardine, mit den weiten blauen Lampen an den Seiten. Das Hosenbein mit Reißverschluss. Taille 80 cm, 90 cm lang, leicht abgenutzt, Erhaltung 2+. für den Sommer. Aus olivfarbenem Wollstoff, vorne mit 2 Schrägtaschen und kleiner Tasche für die Uhr, Rückseite links eine Seitentasche.

Braun gefüttert mit RZM Label "Sa boot pants W", die Beine zum Einschnüren. Getragenes, kleines Falterloch am Po, sonst sehr guter Erhaltungszustand, Taille 80 cm, Gesamtlänge 95 cm, Stand 2+. um 1910. edle Verarbeitung aus schwarzen Gabardinenstoff, seitl. mit den weiten Rotlampen für Generäle. Stiefelhose, knöpfbar am Bein.

Geringfügig und gut erhalten. Aus olivfarbenem Wollstoff, vorne mit zwei Schrägtaschen und kleiner Tasche für die Uhr, Rückseite links eine Seitentasche. Mit braunem Innenfutter, die Hose zum Einschnüren. Gebraucht, Bedingung 2. Innenseite mit rotem Stofffutter, die Beine bis zum Knopf, geringe Gebrauchsspuren, Maße: Hosenbundumfang ca. 72 cm, Länge gesamt ca. 87 cm. Bedingung Nr. 1 Eigentum, aus graublauem Gabardin, mit allen Tasten und einer Uhrtasche.

Das Hosenbein mit Reißverschluss. Abmessungen: Hosenbundumfang ca. 80 cm, Länge gesamt ca. 90 cm. Eigentum, um 1944. aus feinem Gabardin mit lederbesetzt. Weißes Stofffutter im Inneren, die Beine zum Zuschnüren, typisch für den Hosenbund, Maße: Hosenbundumfang ca. 82 cm, Länge gesamt ca. 93 cm. Bedingung 2-. Weißes Stofffutter im Inneren, die Beine mit Reißverschluss, die typischen Gebrauchsspuren, Mottenöffnungen an beiden Beinen, Maße: Hosenbund ca. 100 cm, Länge gesamt ca. 100 cm.

Bedingung 2-. Aus olivfarbenem Wollstoff, Vorderseite mit 2 Schrägtaschen und kleiner Tasche für die Uhr, Rückseite mit 2 Seitentaschen. Braun gefüttert, Knopfbeine. Gebraucht, Bedingung 2-. Leichtes Innenfutter aus Stoff, die Beine zum Zuschnüren, Maße: Hosenbundumfang ca. 76 cm, Länge gesamt ca. 94 cm. Bedingung 2+. Innenfutter aus grünem Stoff, die Beine zum Zuschnüren, typisch für den Hosenbund, Maße: Hosenbundumfang ca. 87 cm, Länge gesamt ca. 107 cm.

Bedingung: Zwei. Eigentum, aus blaugrauem Gabardin, die Hose Beine mit Reißverschluss, alle mit Knopf. Drinnen mit Schneiderset "Hans Schwengler, Wiesbaden....", handschriftliche Schulterriemenbezeichnung "Major-Sambadé, May 1939" Maße: Bundweite ca. 90 cm, Länge gesamt ca. 105 cm. Bedingung 2: Eigentum, graublaue Garbardine. Das Hosenbein zum Zuschnüren, mit Lederbesätzen.

Innenseite mit Aufkleber "LVA Vertriebsabteilung der Luftfahrt Berlin SW68", Maße: Bundweite ca. 72 cm, Länge gesamt ca. 85 cm. Zustandekommen: 2-3 Stück, um 1942, aus olivgrünem geripptem Baumwollstoff, mit gewebtem Gürtel. Weißes Innenfutter mit Kammerstempel E42 Die Hosen haben eine Tasche für die Uhr und die Beine können geschnürt werden.

Abmessungen: Hosenbundumfang ca. 78 cm, Länge gesamt ca. 98 cm. Bedingung 2. Kammermusikstück, um 1943, aus olivgrünem geripptem Baumwollstoff, mit gewebtem Gürtel. In den Hosen befindet sich eine Tasche für die Uhr und die Beine der Hosen sind geschnürt. Abmessungen: Hosenbundumfang ca. 76 cm, Länge gesamt ca. 96 cm. Bedingung Nr. 1 Eigentum, aus graublauem Gabardin, mit allen Buttons und Uhrtasche.

Das Hosenbein mit Reißverschluss. Abmessungen: Hosenbundumfang ca. 110 cm, Länge gesamt ca. 99 cm. Bedingung 2-. Grundstück, aus graublauem Gabardin. Hosenbein zum Einschnüren. Innenseite mit schwarzem Innenfutter, Maße: Hosenbundumfang ca. 72 cm, Länge gesamt ca. 80 cm. Geringfügige Reparaturen an der Fliege, die Hosen wurden an den Kälbern verbreitert, mit Mottenplage an den Füßen, Stand 3.-Eigentum, um 1944.

Innenfutter aus grünem Stoff, die Hose zum Zuschnüren, charakteristische Gebrauchsspuren, Patch am Unterschenkel links und vorn am Spalt, Naht am Besatz ist am Sitz bis ca. 5 cm offen, Maße: Hosenbund ca. 88 cm, Länge gesamt ca. 100 cm. Bedingung 2-. Aus steingrauen Stoff, alle Tasten anwesend, eine Uhrtasche.

Das Hosenbein ist geknöpft. Abmessungen: Hosenbundumfang ca. 78 cm, Länge gesamt ca. 100 cm. Bedingung 2-. Kammermusikstück, um 1943, aus olivgrünem geripptem Baumwollstoff, mit gewebtem Gürtel, der gewebte Gürtel ist geschädigt. In den Hosen befindet sich eine Tasche für die Uhr und die Beine der Hosen sind geschnürt. Abmessungen: Hosenbundumfang ca. 80 cm, Länge gesamt ca. 94 cm.

Bedingung 2-. Leichte Abnutzung in wunderschönem Erhaltungszustand. Lediglich leicht abgenutzt, in sehr gutem Erhaltungszustand. Waffe-SS Feldbluse M43 und Hosen für eine SS-Unterteilungsartillerie der XVII. Klasse in der für die Waffen-SS charakteristischen Version "Götz von Berlichingen", um 1943, aus feldgrauen italienischem Plüschtuch mit feldgrauen Halsbändern, faltenfreie Vordertaschen, Knopflasche mit 5 Knopfleisten, 2 Bohrungen pro Seite für die Tragehaken.

Minimaler Verschleiß, Bedingung 2+. Lage Straßburg im Elsaß, um 1908. Pelzkappe für Reservisten, um 1908. edle Hochfellmütze aus Opossumfell, mit allen Ausstattungen. Geringfügig und gut erhalten. Paradeattila als Kavalleriemeister, um 1910. eleganter hellblauer Attila mit schweren goldenen Schnürungen und Knebel und Rosen.

Eisenkreuz 1914 II. Ordnung, Ernestinisches Hausritterkreuz mit Schwert, Sächsisches Albrecht Ordensritterkreuz mit Schwert, Preußischer Krone Orden und Dienstpreis für Amtsträger. Leichte Trageweise, einige kleine Mottenöffnungen, sonst in gutem Zustande. Das Johanniterkreuz für silberne Beamte auf der Truhe. Drinnen mit wunderschönem Schneiderlabel "Berger, Collani & Co.

Geringfügig abgenutzt, einige kleine Mottenbeschädigungen am rechten Arm, sonst in guter Erhaltung. Schwarzblaue Hose für Husarenoffiziere, aus dunkelblauer Garbardine, die Beine zu schließen, mit goldener Borte an der Seite. Mit wunderschönem Schneiderlabel "Berger, Collani & Co. Rückseitig mit leichter Mottenschädigung am Verstellgurt, sonst Erhaltung 2nd- Stiefelpaar für Husarenoffiziere, hoch elegantes Finish, oben mit umlaufendem Goldrand und goldener Rosetteknopf.

Leichte Abnutzung, Erhaltung ca. 1908, ca. 1. 2 Kappen für Reservisten, hohe Eleganz, steif. Beidseitig leicht getragene Kappen, Erhaltung 2nd Preußischer Schwerter für Husarenoffiziere, um 1900 mit rotem Glasauge, auf dem Pariertuch mit gekreuztem Schwerter und Speer. Säbelsack für Beamte. Abgenutztes Teil, Mottenschaden, Erhaltung 2-3 Patronenhülse und Paradenbandalier für Beamte, um 1910. Elegantes schwarzes Lacklederpatronenetui mit dem gekröntem Schriftzug "FWR".

Leichte Abnutzung, Erhaltung Nr. 1. Die Seidenfütterung im Nackenbereich ist leicht abgenutzt, sonst in einem guten Zustandekommen. Lage Straßburg im Elsaß, um 1908. Pelzkappe für Reservisten, um 1908. edle Hochfellmütze aus Opossumfell, mit allen Ausstattungen. Geringfügig und gut erhalten. Paradeattila als Kavalleriemeister, um 1910. eleganter hellblauer Attila mit schweren goldenen Schnürungen und Knebel und Rosen.

Eisenkreuz 1914 II. Ordnung, Ernestinisches Hausritterkreuz mit Schwert, Sächsisches Albrecht Ordensritterkreuz mit Schwert, Preußischer Krone Orden und Dienstpreis für Amtsträger. Leichte Trageweise, einige kleine Mottenöffnungen, sonst in gutem Zustande. Das Johanniterkreuz für silberne Beamte auf der Truhe. Drinnen mit wunderschönem Schneiderlabel "Berger, Collani & Co.

Geringfügig abgenutzt, einige kleine Mottenbeschädigungen am rechten Arm, sonst in guter Erhaltung. Schwarzblaue Hose für Husarenoffiziere, aus dunkelblauer Garbardine, die Beine zu schließen, mit goldener Borte an der Seite. Mit wunderschönem Schneiderlabel "Berger, Collani & Co. Rückseitig mit leichter Mottenschädigung am Verstellgurt, sonst Erhaltung 2nd- Stiefelpaar für Husarenoffiziere, hoch elegantes Finish, oben mit umlaufendem Goldrand und goldener Rosetteknopf.

Leichte Abnutzung, Erhaltung ca. 1908, ca. 1. 2 Kappen für Reservisten, hohe Eleganz, steif. Beidseitig leicht getragene Kappen, Erhaltung 2nd Preußischer Schwerter für Husarenoffiziere, um 1900 mit rotem Glasauge, auf dem Pariertuch mit gekreuztem Schwerter und Speer. Säbelsack für Beamte. Abgenutztes Teil, Mottenschaden, Erhaltung 2-3 Patronenhülse und Paradenbandalier für Beamte, um 1910. Elegantes schwarzes Lacklederpatronenetui mit dem gekröntem Schriftzug "FWR".

Leichte Abnutzung, Erhaltung Nr. 1. Die Seidenfütterung im Nackenbereich ist leicht abgenutzt, sonst in einem guten Zustandekommen.

Mehr zum Thema