Polizei Bekleidung Shop

Police Bekleidungsgeschäft

Badges & Rank Loops & Patches - Adidas Funktionsbekleidung - Armbänder - Ballistische Schutzausrüstung - Nicht empfohlen für Kleidung und Motorradhelme. Brannenshops - Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste. Verteidigungssprays - Bekleidung - Elektroschocker - Handschellen - Handschuhe - Knüppel - Schuhe & Stiefel - Stichschutzwesten - Zubehör - Sonstiges. Unter dem Titel "Mitreden!

2.0 Shop - Aufwertung der bayerischen Polizei-Uniform

Damit die Uniform nicht weggeworfen wird, produziert die Barmherzige Brüder gemeinnützige Behinderung für Groß und Klein hochwertige Sportbeutel, Rücksäcke, Decken und andere Unikate mit lustigen und originellen Dingen. Die Ateliers in Straubing stellen aus den ehemaligen Kostümen handgefertigte Einzelteile her, damit die Kostüme im täglichen Leben weiter verwendet werden können.

Birgit Strasser, Industriedesignerin aus Deggendorf, hat mit viel Phantasie und Enthusiasmus erste Projektideen für Menschen mit Behinderungen aufgesetzt. Zusammen mit Prof. Günther Reinhardt und den Studierenden der TU Deggendorf wurde das Firmenlogo der Produktreihe erarbeitet. Darüber hinaus gab es eine intensive Kooperation mit FOS/BOS Straubing.

Der Schwerpunkt der Tätigkeit der bayerischen Provinz "Barmherzige Brüder" liegt im Krankenhausbereich und in der Hilfe für Behinderte. Die Merciful Brothers in Bayern sind für die Spitäler in Regensburg, München, Straubing und Schwandorf zuständig. In Reichenbach (Oberpfalz), im oberbayerischen Algier und im oberbayerischen Maleneck, in Gremsdorf (Mittelfranken) und Straubing (Niederbayern), in Neuburg an der Donau und in Königstein (Taunus) befinden sich Anlagen des Behindertenordens.

Ein Teil der Anlagen haben die Gebrüder Merciful Brothers in nicht gewinnorientierte Gesellschaften mit beschränkter Haftung gesteckt, um sich für die weitere Entwicklung zu wappnen. Auf den Spuren ihres religiösen Gründers versuchen die Mitbrüder, auf die aktuellen Bedürfnisse der Zeit einzugehen. Rund 2000 Menschen mit Behinderung werden von der Stiftung in Bayern betreut.

Algasing, Gremsdorf, Malseneck, Reichenbach und Straubing. Birgit Straasser hat nach ihrer Schreinerlehre am Bodensee an der Stuttgarter Kunstakademie Produktdesign studiert. Vor ihrer Tätigkeit als freie Gestalterin in Deggendorf war sie unter anderem für die Firma DesignFunktion in München und die Firma Dietiker in Stein am Rhein beschäftigt. Birgit Straßener ist seit 2015 Dozentin an der TU Deggendorf und hält Seminare zum Themenbereich Industriedesign.

Die Designerin Birgit Strasser gestaltet "Neue Artikel aus alter Polizeiuniform" in Kooperation mit der Berliner Philharmoniker. Ausgehend von den Grundlagenarbeiten der TU Deggendorf unter der Regie von Prof. Reinhard wurde das Aussehen erarbeitet und die Website inszeniert. In den kommenden Wochen werden Max Messemer, Projektmanager des Designpraktikums bei FOS/BOS Straubing, und seine Kollegen aus den Fachbereichen Industrial Design, Architecture, Media Technology, Skulptur und Painting das Thema "Uniform" in drei Arbeitsgruppen bearbeiten.

Überdies schafft sie eine Grundlage für Begegnungen zwischen Menschen mit und ohne Behinderungen.

Auch interessant

Mehr zum Thema