Soldaten Verkaufen Ausrüstung

Soldiers verkaufen Ausrüstung

Jeder Soldat hat neben seinem Gewehr seine persönliche militärische Ausrüstung. Bei eBay verkaufte Militärausrüstung für über eine Million US-Dollar. zum Thema Bundeswehr scheint sie nicht für dumm verkauft werden zu können. auch kein detaillierter Überblick über die komplette Ausrüstung der DDR-Armee. auf der Bremse bei der Ausrüstung der Soldaten in Afghanistan.

Soldatenaustausch

Mit Hilfe von Cookie können wir den Inhalt personifizieren, Werbung maßschneidern und bewerten und die Datensicherheit unserer Benutzer verbessern. Für weitere Information über unsere Kekse und wie Sie diese kontrollieren können, klicken Sie hier: . Der Bund will angeblich kuenftig auch Buerger aus anderen EU-Staaten fuer die Wehrmacht gewinnen.

Zu diesem Ergebnis kommt das neue Weissbuch zur Sicherheitspolitik und Zukunftsperspektive der Wehrmacht. In Münster ist die Wehrmacht postiert. In Holzminden bin ich auf der Suche nach einem Handelspartner und suche jemanden in Holzminden...... Nach einem Handelspartner bin ich in der westfälischen Stadt Minden und suche jemanden in der Region Würzburg......

Finden Sie einen Austauschpartner in Oldenburg. In Münster bin ich als Materialwirtschaftsfeldwebel (MBF) SAZ 12, DZE 2025 beschäftigt und suche einen Job in Oldenburg zum Tausch. In Erfurt bin ich auf der Suche nach Austauschpartnern in Frankenberg Sachsen oder Gera. Mit DZE 09/22 bin ich SaZ 12 und werde als Stabssoldat aufgestellt.

NUR AKTIVE SOLDATEN BITTE! Verkaufen Sie meine Helmlampe sehr treu über lange Jahre.............

Streitkraefte zerstoeren teures Material in Afghanistan - Gesundheitspolitik

Die Soldaten wundern sich, warum so viel Stoff vernichtet werden muss, wenn die Truppen der Wehrmacht aus Afghanistan abgezogen werden. Oft ist der verbleibende Wert jedoch niedriger als der nach Deutschland. Zudem untersagt ein Vertrag mit den USA das Verteilen oder Verkaufen von technischen Geräten. Es stört viele Soldaten, dass die Wehrmacht beim Verlassen Afghanistans Materialien vernichtet und brennt, anstatt sie zu verkaufen, zu verkaufen oder zu benutzen.

Die Bundeswehrbeauftragte stand schon lange auf der Tagesordnung, und die Vereinigung Abgeordnetenwatch.de fragte. Vor der gelegentlichen kritischen Äußerung, die sich in einen skandalösen Zustand verwandeln könnte, haben die Truppen einen Schrottbericht ins Netz gestellt. Zivilfahrzeuge werden veräußert, Gewehre und Munitionen vernichtet, nach Deutschland zurücktransportiert oder der Armee in Afghanistan unter Kontrolle gebracht. Doch es gab im Verlauf der über zehn Jahre dauernden Reise auch eine enorme Menge an anderem Material:

Über die Wehrmacht wurde gesprochen, weil scheinbar gut erhaltene Ausrüstung in mehreren Fällen zerstört wurde. Für Soldaten zum Beispiel war es ein ärgerliches Unterfangen, dass Navigationssysteme wie z. B. Rechner zerfetzt, ein Feuerwehrfahrzeug ausgeweidet und Kleidungsstücke angezündet wurden. Dies sei ihm von den Soldaten als "belastend" bezeichnet worden, sagte der Militärkommissar Hellmut Königshaus. 2.

In Masar-i Scharif errichtete die Army eine Spezialschloss. Das US-Army hatte die Navigationssysteme der US-Streitkräfte unter der Bedingung übergeben, dass sie am Ende des Einsatzes zerschlagen wurden. Ein Teil der Fotoapparate wurde den Sicherheitskräften Afghanistans gespendet, aber die älteren Notebooks und Druckern wurden zerschlagen. Ein Teil des Materials wurde an die eigenen Soldaten weiterverkauft, bis einige einen Stich machten.

Auch interessant

Mehr zum Thema