Survival Ausrüstung

Überlebensausrüstung

Welche Art von Survival-Ausrüstung benötigen Sie? Welche Survival-Ausrüstung muss in einen Rettungsrucksack gepackt werden? Wer in der freien Natur unterwegs ist, sollte die Survival-Ausrüstung mitnehmen. Mindestwildnis / Überlebensausrüstung. Überleben in der Natur / Urbanes Überleben / Überlebenstraining / Urlaub.

Überlebensausrüstung: Unsere 10 Top-Liste

Survival ist das deutsche Schlagwort für "survival" - und damit ist die Bedeutung des Überlebenstrainings bereits ausführlich erklärt: Survival ist das Fortleben in einer allgemeinen Krise oder in einem privaten Notsituationen, auch ohne unseren heutigen Komfort. Es wird zwischen dem "Urban Survival" und dem "Wilderness Survival" - Survival in urbanen Gegenden und in der freien Natur - unterschieden.

Was Sie beachten sollten, sagen wir Ihnen und empfehlen Ihnen die besten Werkzeuge für Ihre Überlebensausrüstung. Allgemeines: Was ist Survival? Survival steht, wie bereits erwähnt, für "Survival" - Überlebenstraining bedeutet also, im Ernstfall so lange und bequem wie möglich ohne moderne Luxusgüter zu leben.

Einige Menschen betreiben Überlebenstraining als Freizeitbeschäftigung, um an ihre eigenen Möglichkeiten zu stoßen und ihren Blickwinkel zu vergrößern - für die meisten Überlebenskünstler hat das (regelmäßige) Trainieren jedoch noch eine weitere wesentliche Bedeutung: Sie wollen im Katastrophenfall auch ohne externe Unterstützung durch die staatlichen Institutionen wie die Stadtpolizei oder das militärische Umfeld oder die Wüste auskommen.

Einige Menschen entwerfen ihre Überlebensausrüstung für Katastrophen wie Überschwemmungen oder Hurrikane, während andere sich auf die politischen und/oder wirtschaftlichen Notsituationen vorbereiteten. Insgesamt geht es bei Survival darum, gut auf Katastrophen vorzubereiten, indem man Überlebensausrüstung zusammenbaut und sich wertvolle Kenntnisse anzueignen, um das Leben im Falle einer Katastrophe zu sichern.

Insbesondere ökonomische und technische Krisen werden nicht vor den Städten enden - aber die Unterstützer des urbanen Überlebens sind für alle Eventualitäten bestens gerüstet. Im Mittelpunkt stehen dabei das Überleben auch ohne Waldbeeren, der Zutritt zu Gewässern und ein warmes Feuer. Hausgemachtes Obst und Gemüsesorten, die zum Beispiel auf Balkonen wachsen, sind ebenfalls ein wichtiger Teil des Stadtlebens.

Bei Survival-Geräten sollte eine Landkarte nicht fehlen, wenn Sie diese und andere Fragestellungen in urbanen Gegenden klären und rasch reagieren wollen. Wenn die Katastrophe andauert, müssen wir früher oder später wenigstens aus der Stadt in die Wildnis ziehen. Abgesehen davon, wie man ein gesteuertes Lagerfeuer anzündet, welche Arten von Pilzen, Früchten und Früchten genießbar sind und wie man daraus lebensnotwendiges Material herstellen kann, spielt die passende Überlebensausrüstung für das Überleben eine wichtige Rolle: Die Versorgung spielt eine nachgeordnete Rolle und deshalb sollten nur kleine Menge an Energieriegel oder Fertiggerichten auf der Survival-Ausrüstungsliste zu sehen sein.

Vielmehr muss Raum für Werkzeug, Erste Hilfe -Produkte und Outdoor-Bekleidung sein. Wenn du jedoch in der Wildnis überlebst und in der Wildnis überlebst, sind einige Fertigkeiten erforderlich, um das Leben zu gewährleisten und den Grundbedarf an Nahrungsmitteln, Trinkwasser und Sicherheitsmaßnahmen zu decken.

Der Stellenwert der Ernährung wird beim Überleben oft unterbewertet - schließlich kann der Mensch etwa 3 wochenlang ohne Essen überleben. Allerdings nur so lange, wie keine Kraft gebraucht wird - und das ist für den Bau des Schlafsitzes, die Suche nach Nahrungsmitteln und Wasser und das Einsammeln von Brennholz absolut überlebensnotwendig.

Und auch das ist eines der wichtigen Elemente des Überlebens: Ein Kaminfeuer erzeugt Strom, Hitze, Energie und Geborgenheit - seit jeher ist es eine der Säulen unserer Lebensweise. Prinzipiell ist es möglich, ein Brand ohne jegliche Hilfe anzuzünden - aber das Entzünden mit einem Feuerzeug oder Flint ist bequemer und stromsparender, was in keiner Überlebensausrüstung fehlen sollte.

Um im Notfall darauf gefasst zu sein, ist es notwendig, die Ausrüstung vorab zu testen und sich auch mit dem Feuer mit trockenen und feuchten Hölzern ohne jegliche Hilfe zu beschäftigen. Nicht zuletzt eine gute Orientierungshilfe für das Leben in der Natur - und nicht nur dafür ist es logisch, einen Kompaß oder GPS zur Verfügung zu haben:

Zur Erstellung einer Survival-Ausrüstungsliste ist es notwendig, Luxusgüter von wirklich bedeutenden Werkzeugen zu trennen. Die Hilfen sollen aber auch in erster Linie dazu beitragen, das Leben in der freien Wildbahn zu vereinfachen - wenn die Wasserfilter-Tabletten einmal aufgebraucht sind und der Kompaß aufgrund von Unruhen nicht funktionieren sollte, sollte man sich in der freien Wildbahn ohne Hilfen auskennen.

Überleben auf der Straße: Was ist auf Reisen wichtig? Die passenden Sportschuhe für die optimale Überlebensausrüstung erkennen Sie an einer rutschfesten Gummisohle, einem robusten und wetterfesten Schaft und natürlich einem Höchstmaß an Gehkomfort. Idealerweise können Sie die Funktion Ihrer Weste bei milden Außentemperaturen ändern und nur das Futter anziehen - eine wasserfeste Oberfläche und ein praktisches Design sollten auch nicht zu kurz kommen.

Hier sollte eine kompakte Leuchte mit einer stabilen Ausführung und einer langen Haltbarkeit in keiner Überlebensausrüstung fehlen. 2. Transportieren: Irgendwohin muss man seine Survival-Ausrüstung stellen - und nicht nur der Lagerraum, sondern auch der Tragekomfort und die gute Zugänglichkeit aller wichtiger Helfer zählt.

Werkzeuge: Ein robustes Skalpell ist im Wildnis-Überleben sein Gewicht wert: zum Entnehmen gefangener Fische, zum Schneiden von Zweigen zur Aufbewahrung oder gar im Ernstfall zum Plündern - die Einsatzmöglichkeiten für ein (Taschen-)Messer sind unendlich, daher sollte man beim Zusammenbau seiner Survival-Ausrüstung nicht darauf vergessen.

Leben: In diesem Land sind hungrige oder wildlebende Tierarten in Survival unbedenklich, aber ein kleiner Stich oder eine kleine Schramme kann bei Vernachlässigung der Wundbehandlung rasch lebensgefährlich werden. Blutergüsse oder Verrenkungen können auch ohne die richtigen Überlebensmittel zu einem ernsthaften Risiko werden. Ein medizinischer Hinweis ist in einem solchen Falle unersetzbar - aber zur schnellen Hilfe sollte eine Erste-Hilfe-Ausrüstung nicht ausbleiben.

In der Überlebensausrüstung müssen natürlich auch Präparate zum Filtrieren von sauberem Leitungswasser enthalten sein. Hier gewinnt die Langlebigkeit: Obwohl das Wissen um das Filtrieren von sauberem und natürlichem Leitungswasser sein Gewicht im Survival Golden verdient, sollte man sich so lange wie möglich auf einen praktikablen Filter stützen können.

Schlafen: Ein guter, tief gehender Tiefschlaf ist die Voraussetzung für Spitzenleistungen am Folgetag - und damit auch für das Überleben. Ist ein Überlebensset sinnvoll? Einige der in der Survival-Ausrüstungsliste aufgeführten Tools und Hilfen können auch gleich als Satz bestellt werden:

Sie erhalten mit Messerschärfer, Zündungsstahl und Notfeile 19 qualitativ hochstehende Geräte, die in keiner Überlebensausrüstung fehlen dürfen. Produktrezension Leatherman Signal: Das Mil-Tec Survival Set Alu Box enthält alle notwendigen Tools, um Wunden zu behandeln, ein Feuer anzuzünden oder wichtige Helfer zu reparieren:

Auch interessant

Mehr zum Thema