Truman Army Shop

Der Truman Armeeladen

Das Truman ist ein Armeeladen, in dem alle möglichen Dinge im Sortiment sind. Die TRUMAN Textilien GmbH, Köln, Deutschland. Die Plane und die Markisen der US-Armee.

? Parkplatz im neuen Armeeladen Köln.... - Übersetzungsagentur TRUMAN Textiles Ltd.

? Kein Parkplatz im neuen Armeeladen Köln! Bedauerlicherweise müssen wir bemerken, dass viele Parks im neuen Eingang des Armeeladens Köln trotz des Parkverbots, das jedoch ausschliesslich für die Zustellung von Waren verwendet werden darf. Deshalb möchten wir Sie darum ersuchen, im ehemaligen Geschäft in der Widdersdorferstraße 181-183 zu parken. Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise. Hier sind die Stellplätze des TRUMAN Army Shop ausgeschildert.

Wenn Sie am ehemaligen Laden parken, müssen Sie nur den Eingang verlassen und dann den nächsten Eingang einbiegen. Auf der rechten Straßenseite befindet sich der Army-Shop Köln!

mw-headline" id="Leben_bis_zur_Presidency">Leben bis zum PräsidentschaftQuellcode editieren]>

Harrys S. Truman (* May8884 in Lamar, Missouri; Dezember26, 1972 in Kansas-Stadt, Missouri; tatsächlich Harry S. Truman) war ein amerikanischer Parteipolitiker und von 1945 bis 1953 der 3. amerikanische Staatspräsident.... Er kam aus sehr simplen Kreisen und kam erst verhältnismäßig lange in die politische Praxis.

Nachdem er in den frühen 1920er Jahren als Miteigentümer eines Männerausstatters gescheitert war, trat der Demokraten Truman auf Veranlassung des örtlichen Parteichefs Tom Pendergast in die Regionalpolitik ein, wo er ab 1927 die Bezirksverwaltung leitete. Pendergast schaffte 1934 den Schritt in den US-Senat, dem er nach seiner Neuwahl 1940 bis zum Frühjahr 1945 gehörte.

Er war jedoch nur von Jänner bis April 1945 Vize-Präsident; nach dem Tode von Roosevelt musste er die Ratspräsidentschaft selbst inne haben. Dieser neuen Weltsituation begegnet Truman mit der 1947er Truman-Lehre, die eine "Eindämmung" des kommunistischen Systems (Eindämmungspolitik) fordert. Truman sollte zwar im Vorgriff auf die Präsidentschaftswahlen 1948 besiegt werden, doch er setzte sich überraschenderweise gegen seinen Republikaner Thomas E. Dewey durch.

Mit seiner Neuwahl haben sich die politische Umwälzungen mit dem Osterblock verstärkt. Mit einem UN-Mandat unter US-Führung konnte der verlustreiche Kampf während der Legislaturperiode von Truman nicht beendet werden. Im Inland sprach sich Truman mit seinem fairen Deal für eine Fortführung des New Deal und eine fortschrittliche Strategie aus. Truman gab seine Bewerbung für die Wahlen von 1952 auf und zog sich im Jänner 1953 aus dem Amt zurück.

Auch wenn Truman während seiner Amtszeit als extrem unbeliebt angesehen wurde, ist er einer der populärsten US-Präsidenten in Meinungsumfragen unter US-Bürgern im 20. Das" S" in Harry S. Truman ist keine Kurzform für einen zweiten Nachnamen, sondern eine Initiale, die von den beiden Großvätern (Anderson Shipp Truman und Solomon Young) stammt; eine Art der Erinnerung an seine eigenen Ahnen, die damals im südlichen Teil der USA üblich war.

2 ] Da Trumans Vater nicht in der Lage war zu bestimmen, ob er die mittleren Namen Shipp oder Solomon wählt, benutzten sie nur die Initiale. Das " S " ist zwar keine Kurzform, aber Truman setzt einen Haken. 1890 siedelte sich die Sippe Truman in der nur wenige km entfernt gelegenen Unabhängigkeit an, wo Harry das Gymnasium aufsuchte.

Durch die Heirat wurde die Mutter Margarete (1924-2008) geboren. Später wurde die Künstlerin Darstellerin und Schriftstellerin; unter anderem publizierte sie auch eine Biographie ihres Vater. Schon in der ersten Jahreshälfte der 1910er Jahre interessierte sich Truman mehr für die Politike. Der Enthusiasmus für die progressive Haltung von Woodrow Wilson führte ihn bald in die Demokratische Republik.

Seine politischen Interessen und die Zustimmung des Staatspräsidenten waren einer der wichtigsten Gründe für Trumans Eintritt in die Army. Gefördert von Tom Pendergast, dem damals wichtigsten Vertreter der Kansas Citydemokraten, wurde Truman 1922 nach dem Misserfolg seiner Geschäftstätigkeit zum Richter des County Court of Jackson County ernannt.

Pendergast und Truman haben sich während seiner Karriere in der Army kennengelernt, nachdem Pendergasts Neffe bei Truman gedient hatte. 1934 wollte sich Truman nicht mehr für den Amt des Verwaltungschefs der Grafschaft bewerb. Pendergast, dessen Hilfe aufgrund seines Einflußes auf die lokale Parteienorganisation kaum zu vermeiden war, war jedoch nicht bereit, Trumans Bemühungen zu unterstützen.

Als Trumans Abzug auf den Familienbetrieb bereits in den örtlichen Massenmedien zu erwarten war, stimmte Pendergast zu, eine Bewerbung des ausscheidenden Bezirksverwaltungsleiters für den US-Senat zu befürworten. Truman war an einem solchen Vorhaben beteiligt, obwohl seine Ehefrau Bess, die ihr ganzes Berufsleben lang für ihre Ablehnung des öffentlichen Leben bekannt war, von den Vorhaben ihres Ehemanns zunächst wenig angetan war.

Als der Zweite Weltkrieg in Europa ausbrach, wendete sich Truman zunehmend der Außenpolitik zu. Der von Truman geführte Ausschuss, der bald nach ihm genannt wurde, fand in den frühen 1940er Jahren bald landesweite Anerkennung, nachdem auch die Arbeitsgemeinschaft die Verschwendung von Ressourcen angeprangert hatte. Herman-Joseph Rupieper bemerkt: "Das Trumankomitee kritisierte auf einer konstruktiven, nicht sensationellen Weise und wurde sehr bald von verschiedenen Fraktionen und Einrichtungen angenommen.

Der Truman-Ausschuss konnte auch auf die Hilfe von Roosevelt rechnen. Truman wurde nach nur 82 Tagen als Vice President in Anwesenheit des Bundeskabinetts sofort als neugewählt. Der neue Staatspräsident reagierte in der Bevölkerung und im Außenministerium sehr angespannt, da Truman der US-Bevölkerung, ausländischen Partner und Kriegsgegner nicht besonders bekannt war.

Truman, der nicht zum engen Machtkreis um die Regierung von Roosevelt zählte, löste nach und nach die Leiter der Ministerien durch Politiker ab, denen er vertraute. 1947 wurde auch das Ministerium der Marine in eine untergeordnete Behörde des neuen Ministeriums für Verteidigung umgestaltet. Truman kündigt am 14. August Japans Ergebenheit an.

Mit der Übernahme der Staatsführung durch Truman näherte sich der Zweite Weltkrieg seinem Ende. Geburtstages, kündigte Truman das Ende des Zweiten Weltkrieges in Europa im nationalen Rundfunk und Fernsehen an. Er befürwortete die Vorstellung der UNO, deren Charta er im Jahre 1945 unterschrieb und deren Gründerkonferenz er im gleichen Zeitraum in San Francisco besuchte.

Truman wurde erst nach seinem Regierungsantritt vollständig über dieses Vorhaben unterrichten. Kommissionspräsident Truman befahl die Atombombe auf Hiroshima und Neagasaki anfangs August zu explodieren. Die Ankündigung einer massiven Spionage durch die Sowjetunion in Großbritannien, den USA und Kanada durch Unterlagen des defekten Kryptografen Igor Gouzenko führte 1945 auch zu einer viel konfliktträchtigeren Einstellung des Abendlandes und der US-Regierung unter Truman.

Truman stellte sich zur nächsten Präsidentenwahl, die am zweiten Nov. 1948 turnusmäßig wiedergewählt wurde. Allerdings gab es im Vorgriff auf den Konvent wegen der geringen Beliebtheit von Truman auch innerhalb der Gruppe Kritik, dass Truman durch einen anderen Kandidat ersetzt werden sollte. Sogar am Tag der Wahl, trotz des heftigen Wahlkampfes von Truman, hat niemand erwartet, dass der Präsident die Wahl gewinnt.

Der Chicago Tribune tauchte am Tag nach der Abstimmung mit einer Überschrift auf, die den Sieg bei den Präsidentschaftswahlen für Dewey ankündigte, obwohl Truman gesiegt hatte. Einer der berühmtesten Pressebilder jener Zeit ist ein lächelnder Truman, der am Tag nach der Bundestagswahl ein Blatt der Zeitschrift mit dem falschen Bericht über seine Niederschlagung (Überschrift: "Dewey besiegt Truman") ins Bilde bringt.

Truman hat nach seinem Wahlerfolg im Nov. 1948 bei einer festlichen Feier vor dem Kapitol am 20. Jänner 1949 den Eid auf eine ganze Amtszeit abgelegt. In Trumans Ära, besonders in seiner zweiten Amtszeit, hatte das House Un-American Activities Committee (HUAC) des Abgeordnetenhauses und der Ermittlungsausschuss von Senator Joseph McCarthy die so genannte McCarthy-Ära eingeleitet, die Suche nach echten und vermeintlichen Kommilitonen in den USA.

Der damit verbundene Exzess, der zu echter Hysterie geworden war, veranlasste den Staatspräsidenten später, die Prinzipien scharf zu kritisieren: Am 16. 12. 1950 unterzeichnete Truman eine Erklärung über den Ausnahmezustand nach der Invasion der nordkoreanischen Streitkräfte in Südkorea. Unter Trumans Leitung wurde das Weiße Haus einer größeren Renovation unterzogen, die später als Truman-Rekonstruktion bekannt wurde.

In der zweiten Etage auf der südlichen Seite wurde ein neues Dachgeschoss mit dem Titel Truman-Balkon erbaut. Truman weist Anschuldigungen zurück, er habe den Sitz des Staatspräsidenten entstellt. Eine Ermordung am 11. Oktober 1950, bei der einer der beiden puertoricanischen Mörder, nämlich einer der beiden, nämlich Graiselio Torresola, und einer der Leibwächter (Leslie Coffelt), umgebracht wurden.

Der zweite Mörder, Oscar Collazo, wurde mit der von Truman verhängten lebenslänglichen Haftstrafe bestraft. Seine Nachfolgerin Jimmy Carter, US-Präsidentin von 1977 bis 1981, begnadigt Collazo im Sept. 1979 (Dezember 1952), der sagte, er habe keine persönliche Motivation gegen Truman. Das ist Truman, wie sein Amtsvorgänger Franklin D.

Im Jahre 1951 beschränkte die Novelle die höchstmögliche Amtszeit auf zehn Jahre (zwei Jahre als stellvertretender Vorsitzender und acht Jahre als gewählte Präsidentin), aber diese Regel traf noch nicht auf den derzeitigen Vorsitzenden zu. Bei den Präsidentenwahlen 1952 in New Hampshire war Truman noch auf dem Stimmzettel, hat aber gegen Esten Kefauver verloren.

Truman schreibt später in seinen Erinnerungen, dass er nach seiner Neuwahl 1948 bereits beschlossen hatte, 1952 nicht mehr zu kandidieren. Nachfolger von Truman als Vorsitzender wurde die Firma Ironhower am 20. Jänner 1953. Während seiner Zeit als Staatspräsident hat Truman vier weitere Mitglieder des US Supreme Court ernannt: Fred M. Vinson, der von 1946 bis zu seinem Tode 1953 im Amt war, ist immer noch der zuletzt von einem US-Präsidenten eingesetzte Oberste Bundesrichter (Chief Justice).

Nach Truman Ruhestand, ging er nach Missouri für das private Leben, und seine öffentliche Erscheinungen wurden weniger häufig. Nach Bekanntwerden des begrenzten finanziellen Spielraums von Truman in den 50er Jahren erließ der US-Kongress den "Former Presidents Act", der allen früheren Staatspräsidenten das Recht auf Rentenzahlungen und andere Vergünstigungen wie persönlichen Schutz und ein eigenes Sekretariat einräumt.

Bisher hatten weder Truman noch seine Vorfahren für seine Tätigkeiten als Staatschef Pensionsfonds bekommen. Ein Jahr später wurde die Harry S. Truman Präsidialbibliothek und das Museum in Independence, Missouri, eröffnet. Er verstarb am 27. November 1972 im Alter von 88 Jahren und wurde kurz darauf in seiner Geburtsstadt begraben.

Er war ein sehr engagierter freimaurerisch veranlagter Mann. Er wurde 1940 zum Grossmeister der Grossloge von Missouri ernannt und war dort bis 1941 tätig Am Ende seiner Amtsperiode im Jänner 1953 wurde Truman als einer der unbeliebtesten Presidenten der USA angesehen. Das entspricht der Akzeptanz von Richard Nixon auf dem Gipfel der Watergate-Affäre 1974: Der anhaltende und verlustbringende Korea-Krieg, die Vorwürfe der Korruption gegen einige Regierungsmitglieder (nicht gegen Truman selbst) und das von Hektik und Angst vor dem Kommunismus geprägte Politikklima (McCarthy-Ära) waren die Ursachen dafür.

Nach dem Ende seiner Karriere wuchs Trumans Image in der Öffentlichkeit jedoch wieder. Als Ursache für diese Entwicklungen nennen Geschichtswissenschaftler Trumans zu Beginn des Krieges geschätzte außenpolitische Durchsetzungskraft. Der von Truman initiierte Aufbau in Westeuropa nach dem Zweiten Weltkrieg wird vor allem von Geschichtswissenschaftlern und vielen Amerikanern geschätzt.

Truman's Entschluss, die Nuklearbomben über Japan abzuwerfen, wird nicht nur umstritten, sondern auch kritisch gesehen, besonders außerhalb der US. In den Jahren 1945 und 1948 war er Mann des Jahrs der Zeit, und 1975 wurde ihm die Harry S. Truman Scholarship Foundation als Gedenkstätte des Präsidenten geweiht. Nach ihm ist seit dem Jahr 2000 das Außenministerium, das Harry S. Truman-Gebäude, genannt.

Im Jahr 1995 wurde der TV-Film Truman von HBO inszeniert. Als Vorbild diente David McCulloughs Biografie Truman, die mit dem Pulitzer-Preis prämiert wurde. Truman wurde von Gary Sinise dargestellt. Das ist Alonzo Hamby: Mann des Volkes: Ein Leben von Harry S. Truman. Beck, München 2013, ISBN 978-3-406-58742-9. David McCullough: Truman. Putnam, New York 1973 (eine "mündliche Biographie", basiert auf Befragungen mit Truman von 1961); Deutschland.

S Truman berichtet über sein Dasein. DVA, Deutscher Verlegerverband, Stuttgart 1982, ISBN 3-421-01709-3 Margaret Truman: Harry S. Truman. Williams Morrow, New York NY 1972 (Margaret Truman ist Harry Trumans Tochter). Wilhelm R. Denlsow, Harry S. Truman: 10.000 Berühmte Freimaurer. Zeitungsbericht über Harry S. Truman in der Pressebroschüre der ZBW.

Ursprünglich datiert vom 21. September 2009; abrufbar am 16. August 2018. Hochsprung ? William E. Leuchtenburg: Franklin D. Müller Center of Public Affairs der University of Virginia, Abrufen am 14. August 2018, Highspringen ? Chapitre II : Les effets des bombardements atomiques. Hochsprung zu: abc Alonzo L. Hamby: Harry S. Truman: Domestic Affairs.

Das Miller Center of Public Affairs der University of Virginia, zugänglich am 16. Dezember 2009. Aprils 2018. Hassan Arfa: Unter fünf Schahs. Lanham / New York / Toronto / Oxford 2006, ISBN 0-7425-4055-3, S. 408. Hochsprung zu: abcd Alonzo L. Hamby: Harry S. Truman: Auswärtige Angelegenheiten.

Das Miller Center of Public Affairs der University of Virginia, zugänglich am 16. Dezember 2009. Aprils 2018. Springen auf ? Michael J. Cohen: Die Aufklärung von Truman über Israel: Der Inlandsfaktor. Dans Michael J. Devine (Hrsg.): Harry S. Truman, Der Staat Israel und die Suche nach Frieden im Nahen Osten. Die Truman State University, Kirksville 2009, ISBN 978-1-935503-00-2, S. 119-130; hier:

S. 121. Hochsprung zu: von AIonzo L. Hamby: Harry S. Truman: Campagnes und Wahlen. Das Miller Center of Public Affairs der University of Virginia, zugänglich am 16. Dezember 2009. Aprils 2018. Hochsprungveranstaltung ? Dritte Runde, Columbia University, New York City (29. 4. 1959), erschienen in Truman Speaks: Vorträge und Diskussionen an der Columbia University Am 27. und 28. April 1959 (1960), S. 111. Hochsprung ? Hochsprungtechnik: Harry S. Truman: Lauter Leben nach der Präsidentschaft.

Das Miller Center of Public Affairs der University of Virginia, zugänglich am 16. Dezember 2009. Aprils 2018. Hochsprung ? Hochsprungtechnik: Harry S. Truman: Impact and Legacy. Das Miller Center of Public Affairs der University of Virginia, zugänglich am 16. Dezember 2009. Aprils 2018.

Mehr zum Thema