Us Army Shop Karlsruhe

Wir Armeeladen Karlsruhe

US-Armee in Karlsruhe, Karlsruhe. Forumsbeitrag zum Thema'US Army Schießstand in Karlsruhe Schießplatz in Karlsruhe Hallo, ich grüà Du, ich war vor einigen Monaten im Karlsruhe und bin auf der Suche nach dem Übungsgelände und Schießstand der Französen statt auf dem Schießstand der Amis angetroffen, hatte aber keine Zeit, es uns etwas genauer anzusehen. Seit dem Rückzug der US-Armee wird sie vermutlich von niemandem mehr benutzt, auch nicht von der US-Armee...

.!

Es gibt nur einen Sünde, der sich gegen die Menschlichkeit mit all ihren Geschwistern engagieren kann, und das ist der Tagebücher der Geschicht. Noch im gleichen Jahr erwarb die Landeshauptstadt Karlsruhe das Gelände und "baute" dort die "Nordstadt". Hallo, ich möchte dieser ursprünglichen Frage meinen "Senf" hinzufügen: Karlsruhe war nicht in der "französischen Besatzungszone", sondern in der US!

Im Général -Pagezy-Viertel gegenüber des Krankenhauses waren nur französische Stabsabteilungen, keine Kampfeinheiten, die mit der US-Garnison in Verbindung blieben. P.S.: Die alte deutsche überbaut am westlichen Rand des ehemaligen Karlsruher Flughafengeländes war lange vor dem Abflug der US-Garnison zerstört und die Gelände überbaut Sie waren früher im Gebiet des Madenburgweg und der BienwaldstraÃe.

Es gibt nur einen Sünde, der sich gegen die Menschlichkeit mit all ihren Geschwistern engagieren kann, und das ist der Tagebücher der Geschicht. "Hallo, zunächst DANKE für Ihr "Senf", mit dem ich aber per se kein Hindernis habe: Karlsruhe liegt meines Wissens weit oben in der französischen Okkupationszeit, die sich bis Koblenz erstreckte.

Die Stadt Karlsruhe (weniger als 50 Kilometer von der Zentrale der FFA in Baden-Baden entfernt....) gehört zur Städten, in der französische und amerikanische Truppen stationiert waren (wie z.B. auch in Mainz, Darmstadt etc.), was ebenfalls nicht einheitlich war, und als "Club" ist dafür beileibe nicht ausreicht, um aus den Franzosen eine amerikanische Zone zu machen !!!! zulufox hat das Folgende geschrieben:

Hallo, ich möchte dieser ursprünglichen Frage meinen "Senf" hinzufügen: Karlsruhe war nicht in der "französischen Besatzungszone", sondern in der US! Im Général -Pagezy-Viertel gegenüber des Krankenhauses waren nur französische Stabsabteilungen, keine Kampfeinheiten, die mit der US-Garnison in Verbindung blieben. P.S.: Die alte deutsche stände am westlichen Rand des ehemaligen Karlsruher Flughafengeländes war lange vor dem Abflug der US-Garnison zerstört und die Gelände überbaut Sie waren früher im Gebiet des Madenburgweg und der BienwaldstraÃe.

Hallo, zunächst DANKE für Ihr "Senf", mit dem ich aber per se kein Hindernis habe: Karlsruhe war meines Wissens nach in der französischen Okkupationsgebiet, das bis nach Koblenz ging, sehr gut. Die Stadt Karlsruhe (weniger als 50 Kilometer vom Hauptsitz der FFA in Baden-Baden....) gehört zur Städten, in der französische und amerikanische Truppen (!) postiert waren (wie zum Beispiel auch in Mainz, Darmstadt etc.), was ebenfalls nicht einmalig war, und als "Club" ist dafür keinesfalls ausreichend, um aus den Franzosen eine US-Zone zu machen!

Hallo, grob gesagt, die französische Okkupationszone hat in Baden und in Württemberg SOUTH der aktuellen Bundesstraße 8 begonnen. Friedrich Hebbel: Tagebücher: "Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschlichkeit mit all ihren geschlechtsspezifischen Merkmalen eingesetzt werden kann, und das ist die Verfälschung der Historie. "Beiträge aus dem vorhergehenden Kapitel.

Sie können Beiträge nicht in diesem Diskussionsforum posten. Sie können nicht auf Beiträge in diesem Diskussionsforum reagieren. Sie können Ihre Beiträge in diesem Diskussionsforum nicht editieren. Sie können Ihre Beiträge in diesem Diskussionsforum nicht löschen.

Mehr zum Thema